03.03.2017 - 17:16 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Paar aus Erbendorf gewinnt Vox-Hochzeitsstaffel Traumreise fast hingeschmissen

Mauritius - türkisblaues Meer, weiße Sandstrände und wunderschöne Wasserfälle. Für viele das Traumreiseziel schlechthin. Für Janine (36) und Stefan (34) aus Neuenreuth ging der Traum in Erfüllung. Und obwohl ihnen der einwöchige Trip keinen Pfennig gekostet hat, hätten sie doch fast hingeschmissen.

Janine Conrad und Stefan Erthner aus Neuenreuth gewannen mit ihrer Hochzeit im Fuchsmühler Schlosshotel eine Traumreise nach Mauritius. Fast wäre der Trip zum Albtraum geworden. Repros: wb (4)
von Wolfgang Benkhardt Kontakt Profil

An die einwöchige Reise nach Mauritius im Indischen Ozean werden sich Janine Conrad und Stefan Erthner ein Leben lang erinnern. Schon allein deswegen, weil das ihre Flitterwoche war. Und weil sie die Reise bei der Vox-Show "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" gewonnen haben. Und weil die Anreise mit dem Flugzeug satte elf Stunden gedauert hat. Stefan war vorher noch nie geflogen und musste erst einmal schlucken, als er erfuhr, wie lang sie im Flieger sitzen würden. "Ich habe noch nie in meinem Leben so viele Filme am Stück angesehen", schmunzelt Janine nach der Rückkehr über die Tortur.

Freunde eingeladen

Etwa ein halbes Jahr hat es gedauert, bis die im Sommer vergangenen Jahres gedrehten Folgen ins Fernsehen kamen. In Neuenreuth knallten bei der letzten Sendung der Staffel die Sektkorken. Zum Finale der Show luden Janine und Stefan etwa 20 Freunde zum Public Viewing in die gute Stube auf dem Bauernhof ein. Der Urlaub war da schon längst geplant, auch die Unterbringung der Kinder war schon organisiert. Ein paar Tage später hob in München der Flieger nach Mauritius ab.

Die Tatsache, dass die Sendung so spät gezeigt wurde und der Termin lange überhaupt nicht feststand, stellte Janine und Stefan doch vor einige Probleme. "Wir durften niemandem verraten, dass wir die Staffel gewonnen hatten, gleichzeitig mussten wir aber Urlaub planen und die Kinder irgendwo unterbringen, ohne dass Verdacht aufkam", erzählen die Eheleute. Janines Töchter Luna und Greta, beide im Grundschulalter, kamen bei der befreundeten Familie Tanja und Mario Totzauer in Krummennaab unter - eine wichtige Voraussetzung, um die Flitterwoche überhaupt während der Schulzeit antreten zu können. Stefans Söhne Tim und Benjamin waren in dieser Zeit ebenfalls gut aufgehoben.

Dass sie die Show gewannen, war für Janine und Stefan eine Riesenüberraschung. Genauso wie die Teilnahme. "Wir hatten nach der Bewerbung wochenlang nichts mehr gehört und eigentlich gar nicht mehr damit gerechnet, in die Sendung zu kommen", so Janine.

Als dann doch der Anruf kam, musste alles ganz schnell gehen. Bis zum geplanten Hochzeitstermin waren nur noch ein paar Wochen. Für Janine und Stefan war dies kein Problem. "Denn eigentlich haben wir nichts extra fürs Fernsehen geplant. Ohne Show wäre die Hochzeit ganz genauso abgelaufen", versichern die Eheleute.

Oder ziemlich genauso. Denn die Kameraleute wären zumindest nicht da gewesen. Doch die hielten sich so dezent im Hintergrund, dass sie die Hochzeitsgesellschaft nach Auskunft von Janine und Stefan gar nicht groß störten. Schauplatz der Feier war das 2015 neu eröffnete Schlosshotel in Fuchsmühl. Das entdeckte die Traumbraut im Internet und war sofort von der "Location" angetan. Unter dem alten Baumbestand im idyllischen Schlosspark gaben sich Janine und Stefan in einer freien Trauung das Jawort. Zwei Tage vorher hatten sie sich bereits auf dem Erbendorfer Standesamt vor Hubert Wojtenek "getraut" - und zwar genau am 16.6.2016.

Vier Bräute treten gegeneinander an

"Vier Hochzeiten und eine Traumreise" ist eine Hochzeits-Dokumentation des Privatsenders Vox, bei der vier Brautpaare gegeneinander antreten, um eine paradiesische Hochzeits-Traumreise zu gewinnen. Dabei mischen sich jeweils drei Bräute unter die Gäste auf der Feier der vierten Braut. Danach bewerten sie die Traumhochzeit ihrer Konkurrentin: Unterschiedliche Kriterien wie Ambiente, Essen oder das Brautkleid spielen dabei eine wichtige Rolle und werden kritisch in Augenschein genommen.

Die Hochzeits-Doku wird vom bekannten Hochzeitsplaner "Froonck" Matthée, der bereits in seiner eigenen Fernsehsendung "Frank - Der Weddingplanner" zu sehen war, begleitet. Die Bewertungspunkte entscheiden, wer am Ende der Staffel die Traumreise gewinnt und mit seinem frisch angetrauten Ehemann luxuriöse Flitterwochen verbringen kann.

Janine setzte sich mit ihrer Fuchsmühler Hochzeit, die aufgrund der vier Kinder unter dem Motto "We are family" stand, gegen die Konkurrentinnen Gabriela, Corinna und Lisa durch.

Transfer vergessen

In Mauritius stand das Paar zuerst einmal verloren am Flughafen. Die Fluggesellschaft hatte vergessen, den Transfer zum Hotel zu organisieren. Das war aber auch die einzige Panne. Also kümmerten sich die Oberpfälzer selbst um ein Taxi. "Die Kosten wurden uns aber ohne Probleme erstattet", betonen die beiden Eheleute. Viel schlimmer war ohnehin das, was danach kam: der Anruf aus der Oberpfalz, dass sich Stefans Bruder Philipp, der sich eigentlich um den Hof und das Vieh kümmern sollte, einen Betriebsunfall hatte und ausfiel. 18 Mutterkühe, 2 Pferde und 6 Hunde - darunter zwei große Irische Wolfshunde - waren plötzlich in Neuenreuth unversorgt.

Nachbar springt ein

"Wir mussten das von Mauritius aus alles neu organisieren. Da waren wir nahe dran, die Reise abzubrechen. Wenn da nicht die elf Stunden Flugzeit gewesen wären, hätten wir wohl alles hingeschmissen und wären wieder abgereist", erinnern sich die Traumhochzeiter.

So aber sprang Nachbar Armin Grünbauer ein und kümmerte sich mit Unterstützung von Alexander Fürnrohr und Michael Gruner um die Tiere. Gerdi Heym, die Mutter der Braut, hütete derweil das Haus. "Ohne sie hätten wir wohl unsere Traumreise abgebrochen", sind sich Janine und Stefan einig.

Die 1000 Euro Taschengeld, die zur Traumreise gehörten, investierten Janine und Stefan unter anderem in Schwimmstunden mit wilden Delfinen und in ein Tattoo auf Stefans Rücken. Die Haut ziert eine große Taschenuhr. Sie zeigt genau die Uhrzeit an, zu der Stefan unter einen Traktor geraten war. Darüber sind die Flügel eines Schutzengels in die Haut gebrannt, darunter kann man lesen "It's not my time" ....

"Vier Hochzeiten und eine Traumreise"

Die Teilnahme mit der eigenen Hochzeit an der Vox-Fernsehshow "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" war die Idee von Janine Conrad, die beruflich Erzieherin im städtischen Kindergarten in Erbendorf ist. Vier Paare treten in diesem TV-Format mit dem selbst geplanten "schönsten Tag des Lebens" gegeneinander an und bewerten die Feste der anderen. Es gibt Punkte für das beste Essen, für das Brautkleid, für den Ablauf ... Der professionelle bekannte Hochzeitsplaner Frank "Froonck" Matthée kommentiert das Geschehen für die Zuschauer.

Bräutigam Stefan Erthner erzählte in der Show auch von seiner bewegenden Geschichte, als er dem Tod noch einmal von der Schippe sprang. Er geriet in Schwandorf bei einem Betriebsunfall in einer Biogasanlage unter einen Traktor, wurde überrollt und mit dem Hubschrauber ins Uni-Klinikum nach Regensburg gebracht. Als er dort die Augen wieder öffnete, stand Janine am Bett. Für Stefan war dies der Moment, in dem er beschloss, Janine, die er 2013 durch Bekannte auf "einem Festl" kennengelernt hatte, zu fragen, ob sie ihn heiraten will ...

Ein Patchwork-Paar

Das Patchwork-Paar Janine und Stefan, die jeweils zwei Kinder aus erster Ehe haben, lag am Schluss mit drei Punkten Vorsprung an der Spitze der Show. Spektakulär setzte Vox die Bekanntgabe der Entscheidung in Szene: Nach der letzten der vier Hochzeiten in Bremen warten die vier Bräute am Tag danach auf das Ergebnis. Eine lange, weiße Limousine rollt an. Darin sitzt der Bräutigam des Gewinnerpaars. Stefan aus Neuenreuth bei Erbendorf steigt aus. Das heißt, er springt fast aus dem Auto, weil ihm langsame Bewegungen aufgrund der Unfallfolgen noch Schmerzen verursachen. Tränen steigen Janine in die Augen ...

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.