06.12.2016 - 02:10 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Sechstklässler qualifiziert sich für Kreiswettbewerb im Vorlesen Schäfer gewinnt mit magischen Tieren

Die Mädchen waren in der Überzahl beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen der Mittelschule. Vier Mädchen und zwei Buben kürte die Jury zu den besten Lesern. Dies waren Linda-Marleen Tretter, Dominik Klusak, Karoline Kraus, Claudia Weber, Franceska Müller sowie Paul Schäfer. Schäfer aus der Klasse 6 b holte den ersten Platz mit einem Auszug aus dem Buch "Die Schule der magischen Tiere" von Margit Auer. Er wird die Schule beim Kreiswettbewerb in Tirschenreuth vertreten.

Sieger des Vorlesewettbewerbs der Mittelschule Erbendorf wurde Paul Schäfer (erste Reihe, Dritter von links). Mit auf dem Bild sind die teilnehmenden Schüler, die Jurymitglieder sowie (von rechts) Konrektorin Beate Koch und Rektor Peter Preisinger. Bild: njn
von Jochen NeumannProfil

Die Kinder lasen einen bekannten Text und einen Fremdtext vor. Juroren waren Gisela Wenning von der Pfarrbücherei, die Bankenvertreter Hans Dumler, Andreas Geyer und Christian Weigert sowie NT-Berichterstatter Jochen Neumann, die Elternbeiratsvorsitzenden Sigrid Heining und Monika Schultes, die Lehrer Bernhard Reis, Rektorin Beate Koch und die Austauschlehrerin Trilce Contreras. Auch der Chor unter Leitung von Silvia Hartmann sang.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp