Siedlergemeinschaft unterstützt Organisierte Erste Hilfe
Neues Einsatzfahrzeug rückt näher

Siedlervorsitzender Anton Hauer (Fünfter von rechts) überreichte die Spende über 400 Euro an (von links) Kommandant Bernhard Schmidt und BRK-Bereitschaftsleiter Sven Lehner. Mit auf dem Bild sind Feuerwehrvorsitzender Albert Vollath (Zweiter von links) und Ehrenkommandant Gerhard Dostler (Dritter von rechts). Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
15.10.2017
24
0

Zur Ersatzbeschaffung eines neuen Einsatzwagens für die Organisierte Erste Hilfe (OEH) steuert die Siedlergemeinschaft aus der Vereinskasse 400 Euro bei. Am Siedlerhaus übergab Vorsitzender Anton Hauer die Spende an die Verantwortlichen der OEH.

Hauer stellte deren wichtige Arbeit für die Bevölkerung heraus. Denn bei einem Notfall komme es auf Minuten an. Einen Dank sprach er Kommandanten Bernhard Schmidt aus, der vor 18 Jahren die Idee für diese Organisation aus Feuerwehr und BRK-Bereitschaft hatte. Mit dem damaligen Kommandanten und heutigen Ehrenkommandant sowie Vorstandsmitglied der Siedlergemeinschaft, Gerhard Dostler, sei dies in die Tat umgesetzt worden.

Stellvertretend für die OEH dankten BRK-Bereitschaftsleiter Sven Lehner und Bernhard Schmidt für die großzügige Spende. Wie sie ausführten, stehe die Anschaffung des neuen Einsatzfahrzeuges nicht mehr in allzu weiter Ferne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.