01.08.2017 - 17:14 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Siegritz feiert Anna-Fest und 120 Jahre Feuerwehr Mit Gottes Segen in den Festtag

Erbendorf/Siegritz. Viele Feuerwehrabordnungen aus umliegenden Gemeinden feierten heuer beim St.-Anna-Fest. Denn das Patrozinium der Kapelle war verbunden mit dem 120-jährigen Gründungsfest der Feuerwehr Siegritz. Neben dem Festbetrieb stand der Gottesdienst mit Fahrzeugsegnung im Mittelpunkt des Tages. Besonders freute sich Pfarrer Martin Besold im Gottesdienst über die vielen Feuerwehrkameraden, die mit dem Jubelverein feierten.

An der St.-Anna-Kapelle in Siegritz wurde der Festgottesdienst mit Pfarrer Martin Besold gefeiert. Bild: njn
von Jochen NeumannProfil

In seiner Predigt führte Besold aus, dass es ein Traum vieler Piraten und vor allem Kinder sei, einen Schatz zu finden. Dies sei zur Zeit Jesus nicht anders gewesen. "Einen Schatz finden ist nicht nur ein Abenteuer, sondern auch viel, viel Arbeit", stellte der Pfarrer fest. Schon Jesus sagte, dass es mit dem Himmelreich sei wie mit einem Schatz, der im Acker vergraben sei. "Das Himmelreich ist keine Schatztruhe, es ist verborgen, unsichtbar", sagte Besold. "Wenn Gott in uns wirkt, dann ist dies unsichtbar." Er merkte an, dass manche Gott in ihrem Leben vergraben hätten. "Der Schatz, Gott, muss erst wieder gehoben werden", verdeutlichte Besold. "Gerade in den Kleinigkeiten des Lebens hält Gott seinen Schatz für uns bereit." Im Anschluss an den Gottesdienst, den der evangelische Posaunenchor Erbendorf musikalisch umrahmte, segnete der Pfarrer die Fahrzeuge und Fahrräder.

Das 120-jährige Bestehen der Feuerwehr wurde bereits am Vormittag mit einem Weißwurstfrühschoppen vor dem Feuerwehrhaus gefeiert. Nach dem Festgottesdienst vor der St.-Anna-Kapelle wurde zünftig weitergefeiert. Alleinunterhalter Bruno Schraml sorgte während des Festbetriebs für die richtige Stimmung. Die Floriansjünger stellten für die Besucher ein reichhaltiges Kuchenbüfett sowie Grillspezialitäten bereit. Am Abend öffnete die Feuerwehr-Bar. Feuerwehrvorsitzender Thomas Schlosser und Kommandant Bernhard Schmidt dankten allen Gästen sowie den zahlreichen Helfern und der Dorf-gemeinschaft für das gelungene Fest.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.