12.01.2016 - 02:10 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Stabwechsel beim Steinwaldchor Abschied von Anneliese Kastl

"Wir sagen Dank für Ihren Einsatz und Ihr Engagement als Leiterin des Steinwaldchors." Diese Worte sprach Pfarrer Martin Besold beim Neujahrsempfang der Pfarrei zu Anneliese Kastl. Die Gründerin des Ensembles legte gab den Stab in jüngere Hände. Als Sängerin bleibt sie der Gruppe erhalten.

Die langjährige Leiterin des Steinwaldchores, Anneliese Kastl (links), wurde von Pfarrer Martin Besold, Kirchenmusiker Holger Popp und Kirchenchorleiterin Stefanie Rüger (von links) herzlich verabschiedet. Bild: njn
von Jochen NeumannProfil

Im Jahr 1984 legte Anneliese Kastl mit Sängerinnen und Sängern aus dem Steinwald den Grundstein für den Chor. Zu Ostern des gleichen Jahres erklang unter ihrer Leitung der Steinwaldchor erstmals in der St.-Peters-Kirche in Wäldern. Seither ist der Chorgesang in der Steinwaldkirche nicht mehr wegzudenken.

"31 Jahre war Anneliese Kastl nun Leiterin des Chores", stellte Besold fest. Für ihren Dienst dankten auch Kirchenmusiker Holger Popp und Kirchenchorleiterin Stefanie Rüger. Sie überreichten ihr als Abschiedsgeschenk einen Regenschirm. "Es freut mich, dass der Steinwaldchor bereits mit Margareta Heldmann aus Friedenfels eine Nachfolgerin gefunden hat", sagte Besold. "Es ist schön, wenn es Menschen gibt, die Verantwortung übernehmen und mit ganzem Herzen dabei sind."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp