Stadtrat passt Elternbeiträge an
Neue Beitragssatzung für Kinderkrippe und Kinderhort

Vermischtes
Erbendorf
03.07.2017
15
0

(njn) Die Elternbeiträge in den beiden städtischen Einrichtungen Kinderhort und Kinderkrippe werden angepasst. Dass beschloss der Stadtrat aufgrund eines Vorschlags des Sozial- und Jugendausschusses. In der Stadtratssitzung teilte Bürgermeister Hans Donko mit, dass die Beiträge für die städtische Kinderkrippe zum 1. September 2010 und die des Kinderhorts zum 1. Januar 2015 letztmals festgesetzt wurden.

Der Stadtrat beschloss die Festsetzung der Elternbeiträge für die Kinderkrippe wie folgt: Tägliche Betreuungszeit 3 bis 4 Stunden 104 Euro, 4 bis 5 Stunen 114 Euro, 5 bis 6 Stunden 124 Euro, 6 bis 7 Stunden 134 Euro, 7 bis 8 Stunden 144 Euro, 8 bis 9 Stunden 159 Euro und 9 bis 10 Stunden 169 Euro. In den Beiträgen ist das Spiel- und Getränkegeld mit 5 Euro enthalten. Bei Geschwisterkindern in der Einrichtung ist das zweite Kind beitragsfrei.

Für den Kinderhort wurden folgende Elternbeiträge beschlossen: Tägli che Betreuungszeit bis 2 Stunden (Mindestbuchung) 39 Euro, 2 bis 3 Stunden 42 Euro, 3 bis 4 Stunden 45 Euro, 4 bis 5 Stunden 48 Euro, 5 bis 6 Stunden 51 Euro, 6 bis 7 Stunden 54 Euro, 7 bis 8 Stunden 57 Euro und 8 bis 9 Stunden 60 Euro. In den Beiträgen ist das Spiel- und Getränkegeld mit 6 Euro enthalten. Die neuen Elternbeiträge für Krippe und Hort werden ab 1. Januar 2018 erhoben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.