Stadtratssitzung im Rathaus etwas später
Technischer Defekt im Rathaus

Nichts ging mehr beim Aufzug im Erbendorfer Rathaus. Wegen der vier stecken gebliebenen Stadträte begann die Sitzung im Kulturspeicher des Rathauses 15 Minuten später. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
17.05.2017
115
0

(njn) Pünktlichkeit ist eine Zier - aber manchmal spielt die Technik einen Streich. Bürgermeister Hans Donko wollte am Montag die Stadtratssitzung exakt um 18 Uhr eröffnen, doch vier Stadträte waren auf dem Weg zum Kulturspeicher im Dachgeschoss des Rathauses verloren gegangen. Wo stecken Anton Hauer, Klaus Gredinger, Bernhard Schmidt und Josef Pöllath? Im Aufzug. Schuld war nicht das politische Gewicht der Treppen-Verweigerer, sondern ein technischer Defekt. Nach fünfminütiger Suche dauerte es nochmal zehn Minuten, bis alle befreit waren und die Sitzung schließlich um 18.15 Uhr beginnen konnte.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.