Städtischer Kinderhort feiert Zehnjähriges
Zum Jubiläum ein Sommerfest

Das zehnjährige Bestehen feiert der städtische Kinderhort mit einem Sommerfest am Samstag. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
29.06.2017
26
0

Zehn Jahre städtischer Kinderhort. Dieses Jubiläum wird am Samstag, 1. Juli, mit einem Sommerfest gefeiert. Erzieherinnen und Hortkinder haben sich ein buntes Programm einfallen lassen.

Erbendorf
. (njn)
Um 14 Uhr geht es im Untergeschoss der Schule los. Sollte es regnen, wird das Fest einfach in die Schulaula verlegt. Den Städtischen Kinderhort in seiner heutigen Form gibt es seit September 2007. Träger der Einrichtung ist die Stadt Erbendorf. Begonnen hat alles viel früher, im Jahr 2001, mit einer Mittagsbetreuung. Bürgermeister Hans Donko sah den Bedarf für eine solche Einrichtung. Die Stadt übernahm die Trägerschaft. Der Stadtrat stellte 2006 die Weichen für die Zukunft. Aus der Mittags- und Nachmittagsbetreuung entwickelte sich der Kinderhort. Räume fand die Einrichtung im umgebauten Untergeschoss der Schule. Im September 2007 folgte der Umzug in das neue Heim mit drei Lernzimmern, Spielzimmer, Essbereich mit Küche sowie Büro- und Sanitärräumen.
Im ersten Jahr startete der Hort mit 54 Kindern. Aktuell sind es 62 Kinder, die von neun pädagogischen Mitarbeitern betreut werden. Die Frau der ersten Stunde ist Martina Lochner. Die Erzieherin und Referentin der Erwachsenenbildung leitete seit 2001 die Mittagsbetreuung. Seit Gründung des Kinderhorts ist sie deren Leiterin.

"Alle Kinder sind bei uns herzlich willkommen", betont Lochner. "Egal aus welchem Land sie stammen, welche Sprache sie sprechen, welcher sozialen Schicht sie angehören oder welchen Glauben sie haben." Denn das Kind werde im städtischen Kinderhort als aktiver Mitgestalter seiner Bildung verstanden, in seiner Entwicklung gezielt unterstützt und in seinen Kompetenzen gestärkt.

Zum Zehnjährigen lädt Hortleiterin Martina Lochner mit den Erzieherinnen und den Hortkindern zum Sommerfest am Samstag, 1. Juli, von 14 bis 17 Uhr ein. Während die Erwachsenen bei Kaffee und Kuchen oder Deftigem verweilen, können Kinder viele Aktionen, vom Menschenkicker-Spiel über Glücksrad, Kinderschminken oder dem Heißen Draht bis hin zum Blechstanzen und Dosenwerfen erleben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.