Weihnachtsfeier des AWO-Ortsverbandes mit Ehrungen
Bescherung mit Urkunden

Die Erbendorfer Arbeiterwohlfahrt ist stolz auf ihre tragenden Säulen. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
14.12.2016
29
0

(njn) Zahlreich beteiligten sich die Mitglieder an der Weihnachtsfeier des Ortsverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Schützenhaus am Bergwerk. Neben einem besinnlichen Teil mit einer Weihnachtsaufführung des städtischen Kindergartens Kunterbunt standen Ehrungen langjähriger Mitglieder an.

An die Besucher richtete Vorsitzender Hans Schäffler die Wünsche für ein erfolgreiches neues Jahr, vor allem Gesundheit. Dritte Bürgermeisterin Sonja Heindl dankte den Mitgliedern für ihr Engagement. Besonders hob sie die Mitarbeiter der Mitterteicher Tafel hervor, die jeden Freitag Woche für Woche ehrenamtlich für das Gemeinwohl tätig seien.

Bei den Ehrungen konnte Paul Kreuzer nicht anwesend sein. Denn er gehört bereits seit 55 Jahren dem Ortsverband an. Zu den Jubilaren zählte aber der Ortsvorsitzende selbst. Vor genau 50 Jahren trat er der AWO bei. Ebenso lange ist Eva Fütterer dabei. 40 Jahre sind es bei Fritz Kohr. Gertrude Kraus und Adolf Kreuzer gehören dem Ortsverband seit 25 Jahren an, seit 20 Jahren Emma Kneidl und Friedrich Kohr. Heike Klein wurde für 15 Jahre Treue ausgezeichnet. Die Weihnachtsfeier gestalteten die Mitglieder des Zitherclubs musikalisch. Mit Gedichten und Liedern und einem kleinen Weihnachtsstück brachten die Buben und Mädchen des Kunterbunt-Kindergartens viel Freude ins Schützenhaus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.