30.07.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Besucher aus nah und fern feiern am Sonntag auf dem Marienplatz Kaiserwetter zum Bürgerfest

Gottesdienst, Straßenmalen, Entenangeln, Glücksrad-Drehen, Samba und Bauchtanz: Das waren einige der Stationen des Bürgerfestes, das am Sonntag bei schönstem Sommerwetter Besucher aus nah und fern auf den Marienplatz lockte.

Ein kühles Bier bei Kaiserwetter: Was will man mehr? Die Besucher des Eschenbacher Bürgerfests genossen beides in vollen Zügen. An den Verkaufsständen der Vereine bildeten sich bald lange Warteschlangen. Dabei fiel die Wahl schwer: Farmerbraten, Dotsch, Fisch und Schweinshaxen waren nur einige der vielen Gaumengenüsse. Bild: rn
von Walther HermannProfil

Zum ersten Mal in der 40-jährigen Geschichte des Bürgerfests stand am Beginn ein evangelischer Gottesdienst. "Gott segne unsere Gemeinschaft", bat Pfarrerin Anne Utz dabei.

Mit Blick auf das Miteinander der Menschen mahnte Lektorin Gabi Scherl an: "Wir bemühen uns zu wenig, auf andere zuzugehen." Mit Blick auf die biblische Überlieferung von der Speisung der 5000 stellte Utz eine Verbindung zum Bürgerfest her: Es gelte bei solchen Anlässen, "voneinander zu lernen, zu erkennen, was uns verbindet, und sich bewusst zu machen, was wir sind, nämlich unendlich wertvoll vor Gott". Sie rief dazu auf, sich und andere beim Bürgerfest zu entdecken. Ähnlich äußerte sich Bürgermeister Peter Lehr, dessen Anliegen es war, dass das 38. Bürgerfest die Gemeinschaft in der Rußweiherstadt auf fröhliche und unbeschwerte Art fördert und die Menschen näher zusammenbringt. Erstmals willkommen hieß er Soldaten der US-Pateneinheit aus Grafenwöhr und ihren Kommandeur Oberstleutnant Hugh Jones, die sich mit einem Einsatzfahrzeug vorstellten. "Viele von uns leben in Eschenbach und unsere Kinder gehen hier zu Schule", sagte Jones und dankte für die wunderbare Gastfreundschaft. Nach dem Anstich des ersten Fasses Bier durch den Oberstleutnant stießen Vertreter der Stadt und der 1. Schwadron der US-Fallschirmjäger auf das Gelingen an und Dieter Kies, der Vorsitzende des Stadtverbands, erklärte das Bürgerfest für eröffnet. (Ausführlicher Bericht folgt)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.