14.05.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Seniorenclub der Eschenbacher Pfarrei verbringt bei der Mai-Fahrt einen schönen Tag Zu Besuch bei Sankt Quirin

Strahlender Sonnenschein begleitete den Seniorenclub der Pfarrei bei der "Fahrt in den Mai". Maria Förster und ihr Team hatten eine Fahrt zum "Botzersberg" vorbereitet, auf dessen Gipfel die Wallfahrtskirche St. Quirin steht. Eine Kirchenführung bot Einzelheiten über das barocke Kleinod aus dem 17. Jahrhundert. Beeindruckend ist das Gemälde von der Herabkunft des heiligen Geistes auf Maria und die Apostel am Hochaltar. Typisch für die Oberpfalz ist auch der riesige Akanthuskranz, der die Darstellung umrahmt.

Vor der Heimfahrt von einer "Tour im Mai" stellte sich der Seniorenclub der Pfarrei St. Laurentius Eschenbach mit seinem Betreuerteam vorne) und Vikar Dr. Paul (links mit Mütze) vor dem "Igel" zu einem Erinnerungsfoto. Bild: gpa
von Georg PaulusProfil

Zum Abschluss feierte Stadtpfarrer Thomas Jeschner am Marienaltar, einem der vier Seitenaltäre, eine Maiandacht. Im zweiten Teil der Fahrt ging es weiter ins Hotel Igel, wo der geselligen Runde Kaffee und Kuchen serviert wurde. Ein Alleinunterhalter hatte seine Mühe, sich mit seinen Schlagern gegen die Plaudereien durchzusetzen. Obwohl er zugeben musste, von den Oberpfälzer Gesprächen kaum etwas zu verstehen, fühlte sich Vikar Dr. Paul bei den Senioren wohl. Den Eichhörnchenschweif, den bayrischen Oachkatzlschwoaf konnte er vor lauter Lachen nicht nachsprechen. Die Gratulationscour für die Geburtstagskinder des vergangenen Monats, das Ständchen des Seniorenchors und ein Präsent von Teamleiterin Maria Förster für alle Senioren beschlossenen den Nachmittag. Förster dankte allen Senioren für ihr Kommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.