18.02.2018 - 20:00 Uhr

VHS-Wintersportwoche in den Brenta-Dolomiten Schnee und Sonne

Eschenbach/Weiden. Gerda und Adolf Mückl hatten die 11. VHS-Wintersportwoche organisiert. Die 45 Teilnehmer verbrachten in den Brenta-Dolomiten traumhafte Skitage mit viel blauem Himmel, Sonnenschein, Schnee und bestens gepflegten Pisten. Nach den vielen grauen Tagen zu Hause genossen die Oberpfälzer Skifreunde das schöne Wetter in den Südalpen umso mehr.

Erlebnisreiche Tage verbringt die VHS-Skigruppe in den Brenta-Dolomiten. Im Hintergrund spitzen die Berge von Folgarida hervor. Bild: mül
von Autor MÜLProfil

Die Skifahrer tummelten sich auf den zahlreichen Pisten in den Hausskigebieten Folgarida und Marilleva mit den Skibergen Monte Vigo und Monte Spolverino sowie in der Skiarea Madonna di Brenta Dolomiti, in Madonna di Campiglio und Pinzolo. Vom Monte Spinale, Grosté, Cinque Laqui und Dos del Sabion boten sich fantastische Ausblicke auf das tief verschneite Winterpanorma der Brenta-Dolmiten.

Am Donnerstag ging es ins Skigebiet Pejo, das ebenfalls im Skipass enthalten war, und dessen moderne Seilbahn bis auf 3000 Meter hinaufführt. Wie zu Hause fühlten sich die Skifahrer in dem Hotel im Zentrum des Städtchens Malè im Val di Sole.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp