09.04.2017 - 20:10 Uhr
Sport

Karatesparte mit Lehrgang Top-Trainer kommt

Ein Top-Trainer hat sich für den Lehrgang der Karate-Abteilung des SC Eschenbach vom 21. bis 23. April angekündigt. Sensei Franco Sanguinetti aus Peru wird die Einheiten leiten. Er ist in Besitz des 7. Dan und ist der ranghöchste ausgebildete Karateka für Kobudo Matayoshi, den Waffenkampf in dieser Stilrichtung, außerhalb Japans.

von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Karate ist der Kampf der leeren Hand, also ohne Waffen. Da sich der Kampfsport im ländlichen Japan entwickelt hat, nutzten die Bauern auch ihre Werkzeugezur Verteidigung. Daraus hat sich das Kobudo, wörtliche übersetzt die alte Kriegskunst, entwickelt. Sanguinetti lockt internationale Gäste nach Eschenbach, es werden rund 35 Teilnehmer erwartet. Bereits für Mittwoch, 19. April, hat sich die Gruppe von Sanguinetti aus den USA angekündigt. Auch Karatekas aus Österreich und England sind angemeldet. Vor dem Lehrgang ist ein Rahmenprogramm mit Exkursionen in die Region für die Gäste geplant. Spartenleiter Werner Brüchner und Trainer Christian Brüchner hoffen auf viele Teilnehmer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.