09.02.2018 - 20:10 Uhr

SCE-Kegeln: Damen I nehmen aus Nürnberg Sieg mit nach Hause m Frankenland erfolgreich

Freud und Leid lagen bei den Teams der Kegelabteilung des SCE am jüngsten Spieltag nah beieinander. Zwei Siege standen vier Niederlagen gegenüber.

von Externer BeitragProfil

Erfolgreich waren die Damen I im Frankenland bei der SpVgg Nürnberg. Roswitha Theobald in Bestform mit sagenhaften 578 und Carola Greupner mit 529 Holz holten die ersten beiden Mannschaftspunkte. Verena Liers mit 493 und Melanie Liers mit 525 Holz bauten den Vorsprung auf 81 Holz und 3 Mannschaftspunkte aus. In der Schlusspaarung ließen Stefanie Lorenz mit 523 und Monika Liers mit 536 Holz ihren Gegnerinnen keine Chance. Somit nahmen die Eschenbacherinnen mit 3184:3057 Holz und 7:1 Punkten den Sieg mit nach Hause.

Die zweite Damenmannschaft hatte im Nachholspiel gegen BW Moosbach auf heimischer Bahn mit 1875:1970 Holz und 1:5 Punkten das Nachsehen. Schon nach dem ersten Durchgang lag das Team mit 0:2 Punkten im Rückstand, und auch der Schlusspaarung gelang es nicht, die fehlenden Punkte noch herauszuspielen. Tagesbeste war Heidi Riedl mit 484 Holz.

Die "Gemischte" unterlag bei AN Mantel mit 1804:1933 Holz und 1:5 Punkten. Stelios Laros schob als bester Eschenbacher 507 Holz. Die Spielgemeinschaft der U 18 gewann zu Hause gegen den SKC Freihung mit 1921:1857 Holz und 4:2 Punkten. Ausschlaggebend waren die guten Leistungen von Marcel Reichenberger, der mit 516 Holz Tagesbester war, Stefan Wirth (498) und Jessica Müller (485).

Eine schmerzliche Niederlage mussten die Herren I beim SKK Raindorf hinnehmen. 2065:2200 Holz und 0:6 Punkte, lautete der Endstand. Auch wenn Flo Reindl mit 551 Holz als Tagesbester und Alfons Pressler mit 525 Holz mit ihren Gegnern mithielten, gingen beide Mannschaftspunkte trotzdem an den Gegner. Die Schlusspaarung - Mario Kendzia spielte 508 Holz - konnte gegen die stark spielenden Gegner nichts ausrichten und musste die Punkte ebenfalls abgeben.

2061:2076 Holz und 2:4 Punkte: Mit nur 15 Holz weniger verlor die zweite Herrenmannschaft ihr Auswärtsspiel beim SKK Pirk. Hatten der Tagesbeste Reinhold Schreyer mit 537 und Thomas Schramm junior mit 514 Holz zu Beginn einen Vorsprung von 64 Holz herausgespielt, so waren Oliver Eckert mit 486 und Richard Theobald mit 524 Holz in der Schlusspaarung unterlegen.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.