25 Jahre im Zimmerei- und Dachdeckerbetrieb
Einer, der sein Handwerk liebt

Reinhard und Gabi Gebhardt gratulieren ihrem langjährigen Mitarbeiter Wolfgang Beer (Zweiter von links) mit Frau Petra. Bild: rn
Sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum beim Zimmerei- und Dachdeckerbetrieb von Reinhard Gebhardt hatte in diesem Jahr Wolfgang Beer . Bei der Weihnachtsfeier würdigte ihn Gebhardt als "wertvollen und geschätzten Mitarbeiter, aufrichtigen Kollegen, Zimmerer, der sein Handwerk liebt und es vor allem auf allen Gebieten versteht, einen ehrlichen und verlässlichen Menschen und - so glaube ich zu wissen - fürsorglichen Vater und Ehemann."

Er sagte, dass der Jubilar der erste betriebliche Mitarbeiter ist, den er nicht selbst ausgebildet hat. Seine Ausbildung machte Beer bei Eduard Dippl , seine Gesellenjahren verbrachte er in der Zimmerei Stock in Losau. Gebhardt erzählte, dass er den "27-jährigen Zimmerergesellen zum 1. April 1991 für unsere Firma gewinnen konnte". Mit Urkunde und Kuvert dankte er für Arbeit und Firmentreue. Er dankte auch Beers Ehefrau Petra , "die stets schaut, dass du wohlversorgt, zufrieden und gut gelaunt zur Arbeit kommst". In einem kurzen Jahresrückblick sprach Gebhardt von einem zögerlichen Beginn für den Betrieb - "wir waren nie unter Druck" - und einer deutlichen Zunahme der Aufträge ab Oktober. Bis zum Jahresende gelte es kräftig anzupacken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.