20.03.2018 - 20:00 Uhr

Befreundeter Kulturverein zu Gast Steinwaldia besucht Kulturzentrum "Beim Taubnschuster"

Mit der Gesellschaft Steinwaldia Pullenreuth hatte der Heimatverein Eschenbach einen befreundeten Kulturverein zu Gast im Taubnschusterhaus. Eine 30 Personen starke Gruppe mit den Vorsitzenden Norbert Reger (Zweiter von links) und Thomas Lippert zeigte sich überrascht vom vielfältigen Kulturangebot "Beim Taubnschuster". Nach einer Führung durch das Museum mit dem interaktiven Stadtmodell, durch den Taubnschustersaal und die heimatkundlichen Sammlungen trafen sich alle zu einer ausgiebigen Brotzeit mit Zoiglbier im einstigen Stallgewölbe des Ackerbürgerhauses. Beim Erfahrungsaustausch kamen Gemeinsamkeiten zur Sprache. So erfuhren die Eschenbacher Heimatpfleger um Vorsitzenden Karlheinz Keck (Erster von links) von den denkmalpflegerischen Aktivitäten der Steinwaldia auf der Burgruine Weißenstein, um die sich der Verein seit 1997 kümmert. Im Sommer finden dort Konzerte und Gottesdienste statt. Heuer ist ein Gastspiel der Geschwister Well vorgesehen. Seit einigen Jahren hat die Steinwaldia auch die ehemalige Glasschleif im Wald bei Arnoldsreuth unter ihre Fittiche genommen. Dort wurde ein Museum mit den Ausgrabungsfunden eingerichtet. In den Sommermonaten wird die Glasschleif Samstag- und Sonntagnachmittag bewirtschaftet, dann ist auch ein Gegenbesuch der Eschenbacher geplant. Bild: hev

von Autor HEVProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.