28.06.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Eltern-Kind-Gruppen staunen über bäuerlichen "Tiergarten" Im Planwagen durch die Kulmregion

(rn) "Der Bauern Arbeit ist am fröhlichsten und voller Hoffnung." Diesem Ausspruch Martin Luthers gingen die Eltern-Kind-Gruppen beim Besuch des Bauernhofes der Familie Ziegler in Lämmershof nach. Die 13 Kinder, unter ihnen drei kleine US-Amerikaner, stürmten fröhlich und erwartungsvoll das weitläufige Anwesen.

Zum Abschluss des Jahresprogrammes genossen die Eltern-Kind-Gruppen ein besonderes Erlebnis: eine Fahrt mit dem Planwagen der Familie Ziegler. Auch auf dem Bauernhof in Lämmershof gab es viel zu bestaunen. Bild: rn
von Walther HermannProfil

Gruppenleiterin Angelika Trummer hatte Überraschungen und viel Spaß angekündigt. Die regnerische Witterung konnte bei Groß und Klein die Freude daran nicht trüben. Im großen Planwagen war zunächst Zusammenrücken angesagt. Zwei kräftige Rappen scharrten mit den Hufen und harrten der Aufforderung zur Abfahrt. Die Abschlussfahrt im abwechslungsreichen Jahresprogramm der Gruppen dauerte rund 40 Minuten und führte durch Wiesen und Felder der Kulmregion.

Anschließend sorgte ein Spaziergang durch den bäuerlichen "Tiergarten" für Aha-Effekte: Denn wo sind sonst auf engstem Raum außer Pferden, Kälbern, Schweinen und Ponys auch Enten, Gänse, Hasen, Hühner, Katzen, Meerschweinchen, Nymphensittiche, Perlhühner, Puten und Wachteln zu sehen? Begeisterung kam ebenfalls auf beim Blick auf die Laufenten mit ihren 22 Küken und beim Krabbeln in der Strohburg.

Nach der Sommerpause beginnt im September im Pfarrheim das neue Programm der Eltern-Kind-Gruppen (Dienstag und Mittwoch). Anmeldung und Information bei Angelika Trummer, Mobiltelefon 0160/3877892.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp