Feuerwehren aus der Region üben mit Digitalfunk
Bei den Jugendlichen funkt's

Sicher und schnell die vorgegebenen Koordination zu finden, das ist das Ziel der Feuerwehrübung. Bild: jma

Die Jugendfeuerwehren aus Grafenwöhr, Hütten, Gmünd, Gössenreuth, Eschenbach und Pressath trafen sich am Samstag zu einer Funkübung. Wie wichtig solche Übungen sind, zeigt sich immer wieder bei Notfällen.

Die Floriansjünger aus der Region wurden deshalb bereits jetzt in den Digitalfunk eingewiesen und geschult. Die Ausbilder hatten dazu verschiedene Koordinaten vorgegeben, die die Teilnehmer finden mussten. Die 42 Teilnehmer verteilten sich auf sieben Fahrzeuge und so wurden rund 550 Kilometer zurückgelegt.

Am Ende bedankten sich Patrick Dobmann und Christian Palecki im Feuerwehrgerätehaus Eschenbach für die hervorragende Leistung. Alle Koordinaten konnten gefunden werden und alle Teilnehmer kamen wieder heil zurück. Nach getaner Arbeit gab es auf Kosten der Stadt Eschenbach noch ein Mittagessen für alle.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.