11.03.2018 - 20:00 Uhr

Fußballer des FC Tremmersdorf blicken auf gutes Jahr zurück Fußballer mit Höhenflug

Als Flaggschiff der Speinsharter Vereinswelt bezeichnet Bürgermeister Albert Nickl den FC Tremmersdorf/Speinshart. Die blau-weiße Vereinsflagge zeigen gehört derzeit zu den Selbstverständlichkeiten der FC-Anhänger. Sie haben allen Grund dafür.

"Unser Dream-Team setzt fußballerische Ausrufezeichen." Zitat: Roland Lins
von Robert DotzauerProfil

Tremmersdorf. Die Begründung lieferte bei der Jahreshauptversammlung voller Stolz Roland Lins. Der Mannschaftsbetreuer und Vertreter des Abteilungsleiters urteilte: "Die erste Mannschaft schreibt Vereinsgeschichte." Nachdem das Team um Spielertrainer Robert Schäffler im Sommer 2016 den Wiederaufstieg in die Kreisliga geschafft habe und sich den Klassenerhalt sicherte, setze das Dream-Team ein weiteres fußballerisches Ausrufezeichen.

Versehen mit vielen Statistik-Zahlen zeigte Lins den FC-Mitgliedern noch einmal den sportlichen Höhenflug der Tremmersdorfer Fußballer auf. Nach einem Rückblick auf die Saison 2016/17 widmete sich der Fußballexperte dem Spielbetrieb der Saison 2017/18 und verwies gönnerhaft auf den derzeitigen 3. Tabellenplatz hinter so renommierten Vereinen wie dem Tabellenführer SV Grafenwöhr und der SpVgg Weiden II. "Wir sind für weitere Überraschungen gut", stellte Lins selbstbewusst fest und lobte besonders die Stürmerqualitäten im Team. Mit Patrick Dittner habe der FC einen Goalgetter und auch die Tore von Christofer Neukam und den anderen Spielern seien dazu angetan, auf weitere glorreiche Zeiten zu hoffen. "Wenn da nicht die schlechteste Abwehr der Liga wäre", bedauerte Lins.

Dieser Analyse schloss sich auch Spielertrainer Robert Schäffler an. Der erfolgreiche Coach ging zudem auf Details der Zu- und Abgänge ein, erläuterte den Trainingsbetrieb und konkretisierte seine Zielvorgaben an die Mannschaft. Diese lauten als Minimalziel zum Saisonschluss "Klassenerhalt". Zufrieden gebe wolle man sich damit allerdings noch nicht, gab Robert Schäffler zu. Einmal in der Abschlusstabelle der Kreisliga den FC vor Vereinen zu stehen, die viel Geld bewegen, gehöre zu den persönlichen Ansprüchen. Es folgte ein umfassendes Dankeschön an die zahlreichen Unterstützer der Mannschaft.

Einen Umbruch sieht Trainer Korbinian Gmelch bei der zweiten Mannschaft. Trotz vieler peinlicher Niederlagen in der Saison 2016/17 sieht der Übungsleiter das Team auf einem guten Weg. Gmelch verwies auf eine kleine Siegesserie von fünf Spielen. Bei insgesamt sieben Siegen und sieben Niederlagen stehe die Mannschaft auf einem beachtlichen 6. Tabellenplatz. Das bedeute die beste Platzierung seit fünf Jahren. Korbinian Gmelch hofft auf eine weitere Stabilisierung des Mannschaftsgefüges.

Gewohnt locker kommentierte Thomas Hörl den Spielbetrieb der Alten Herren. Die treue Seele und Fußballlegende des Vereins wunderte sich besonders über den überraschend starken Trainingseifer der Alt-Kicker. "Das macht Hoffnung auf bessere Zeiten", bemerkte Hörl und berichtete von einer "durchwachsenen" Saison mit fünf Siegen, drei unentschieden und sieben Niederlagen. Hörl zählte nicht weniger als 32 Fußballbegeisterte in Diensten der Alten Herren.

Unser Dream-Team setzt fußballerische Ausrufezeichen.Roland Lins
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.