27.03.2018 - 20:00 Uhr

Geschäftsführer verlässt VG

Bei der Eschenbacher Verwaltungsgemeinschaft (VG) steht ein Personalwechsel bevor. Geschäftsstellenleiter Reinhard Sperber verlässt die VG. Es gibt aber schon einen Nachfolger.

Reinhard Sperber gibt seinen Posten als VG-Geschäftsstellenleiter an Heike Biersack ab. Sie hat ihre Aufgabe bereits übernommen. Bild: rn
von Walther HermannProfil

Reinhard Sperbers Stelle bei der Verwaltungsgemeinschaft übernimmt Heike Biersack. Mit dieser Nachricht wandte sich Peter Lehr in der jüngsten Sitzung des Stadtrats an die Mandatsträger und Zuhörer. Er betrachtete es als Herzensangelegenheit und Verpflichtung, dazu einige Worte zu verlieren, "auch wenn diese nicht die eigentliche Verabschiedung darstellen".

Der Bürgermeister bescheinigte dem "Leiter der Verwaltung in der VG Eschenbach", dass er sich nach seinem Dienstantritt am 1. Mai 2009 schnell in die Gemeinschaft des Rathauses eingefügt und die Verwaltung nach seinen Vorstellungen umstrukturiert hat. Er sah in ihm einen wichtigen Ansprechpartner und Fachmann in allen Bau- und Rechtsangelegenheiten, der ihm jederzeit loyal, kameradschaftlich und mit enormen Fachwissen ausgestattet zur Seite stand. Lehr gestand: "Manche Idee, die ich als junger Bürgermeister entwickelte, relativierte er durch seine kommunalpolitische Erfahrung, die er in verschiedenen Bereichern der öffentlichen Verwaltung gesammelt hatte, und ermöglichte mir dadurch das Überspringen des einen oder anderen Fettnäpfchens."

Auch über das Eschenbacher Geschehen hinaus machte Lehr Anmerkungen und bescheinigte Sperber: "An allen Entwicklungen in den Mitgliedskommunen beteiligt, war er nach den jeweiligen Bürgermeistern der wichtigste Ansprechpartner der Bürger, die mit allen Sorgen und Problemen zu ihm kommen konnten. Mit Ruhe und Gelassenheit, wenn nötig auch mit dem Aufzeigen des rechtlich Machbaren, nahm er mir und meinen Kollegen viel Arbeit ab."

Den künftigen Tätigkeits- und Aufgabenbereich Sperbers kommentierte Lehr mit den Anmerkungen: "Vor einigen Monaten entschied sich Reinhard auf der Zielgeraden seines Berufslebens, noch einmal neue Wege zu gehen und hat sich für eine neue Stelle in der Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg ob der Tauber entschieden." Die VG Rothenburg arbeitet für insgesamt acht Kommunen und verfügt über 21 Mitarbeiter. Die flächenmäßig nahezu größte VG in Bayern arbeitet für rund 10 000 Einwohner, was sicherlich einen höheren Publikumsverkehr nach sich ziehe als in Eschenbach.

Das Stadtoberhaupt dankte für die in den vergangenen neun Jahren gewährte Unterstützung der Bürgermeister der VG, für die hervorragende Arbeit als Chef der Verwaltung und "für die Kameradschaft in unserer Mannschaft". Er kündigte noch die endgültige Verabschiedung aus dem Kreis der VG an. Reinhard Sperber bedankte sich für die stets angenehme Zusammenarbeit in allen Bereichen und versicherte: "In unserer Verwaltungsgemeinschaft gab es keinen Grund zum Streit." In seiner Nachfolgerin Heike Biersack sah er eine "hervorragende Kraft".

In unserer VG gab es keinen Grund zum Streit.Reinhard Sperber, ehemaliger Geschäftsstellenleiter
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.