Gottwalt-Schule kürt die besten Vorleser
Beste Auslese

Die drei besten Leser der Schule (vorne von links) Dean Keller, Franziska Porkert und Gabrijela Borutea mit der Jury Bild: rn

Zehn Sechstklässler der Markus-Gottwalt-Schule stellten sich dem Lesewettbewerb. Das Rennen machte in diesem Jahr Dean Keller vor Franziska Porkert und Gabrijela Boruta. Keller wird die Schule nun beim Regionalentscheid in Weiden vertreten.

Die beiden sechsten Klassen hatten ihre besten Leser ins Rennen geschickt: Noah Albersdörfer, Dean Keller, Franziska Porkert, Luca Rupprecht und Jan Ziegler vertraten die 6a, Gabrijela Boruta, Emma Englmann, Alina Gnauck, Vanessa Melchner und Lydia Pittner die 6b. Wie üblich lasen alle einen selbstgewählten Text und mussten zudem einen unbekannten vortragen. Für die "Kür" hatten sie die Handlung ihres Buches vorzustellen und eine möglichst spannende Stelle vorzulesen. Keller hatte "Der Wald der Abenteuer", Porkert "Hipp-Hopp-Hund - Mein Leben als Zwilling" und Boruta "Wie ich meinen Eltern die letzten Nerven raubte" in die Wahl gezogen. Für die "Pflicht" mussten alle etwa zwei Minuten aus einem unbekannten Buch vortragen.

Die Jury bestand aus den Lehrern Angelika Heser, Marianne Hey und Susanne Preissinger. Dazu kamen die Elternsprecherin der 6b, Petra Engelmann, und Mittagsbetreuerin Felizitas Rahmann. Die Richter mussten einige Zeit beraten, bis die Sieger feststanden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.