18.09.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Kinder bemalen Schulstraße Bunt gegen Geschwindigkeit

Wenigstens zum Schulanfang sollen kunstvoll gestaltete Straßenbilder vor der Markus-Gottwalt-Schule die flotte Fahrweise mancher Verkehrsteilnehmer in der Jahnstraße bremsen und an Schrittgeschwindigkeiten vor der Schule zu Schulbeginn und Schulende erinnern. Zur Straßen-Malaktion hatten CSU, Frauen-Union und Junge Union geladen. Vorbereitet von den Vorständen der CSU-Partei-Organisationen um Monika Diertl, Kerstin Lehl und Oliver Würschum ließen rund 40 Buben und Mädchen ihren künstlerischen Ideen freien Lauf.

von Robert DotzauerProfil

Ein kunterbuntes Motiv-Ensemble um die Themen Unterwasserwelten und Weltraum, vorgezeichnet von Jennifer Entwhistle, begeisterte den Nachwuchs. Ausgestattet mit Pinseln und viel Farbe zauberten die Kinder nach ihren eigenen Farbvorstellungen und Ideen eine kunterbunte Wasser- und Weltraum-Landschaft auf den schwarzen Asphalt. Ein Blickfang, der auf die Verkehrsteilnehmer nachhaltig wirkt, wie CSU-Fraktionssprecher Marcus Gradl und die weiteren Unterstützer Tobias Götz und Jannik Lehl feststellten. Traditionell gehörten zum besonderen Service des Malvergnügens auch Trink- und Naschpausen. Für diese Stärkung zeigte sich FU-Schatzmeisterin Hildegard Götz verantwortlich. Vorbildlich abgesichert wurde die Malaktion von Christian Simon von der Polizeiinspektion Eschenbach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.