„Klangissage“ des P-Seminars am Gymnasium
Musik trifft Kunst

"Art meets Music - Music meets Art" lautet der Titel der Projektorientierten Seminare (P-Seminare) in den Fächern Kunst und Musik am Gymnasium. Das Ergebnis der Arbeiten der 12. Klässler präsentiert eine "Klangissage" am Donnerstag, 22. Dezember. Dabei präsentieren Schüler Kunst- und Klangexperimente aus den vergangenen eineinhalb Jahren.

Ziel der Arbeit war es, die fachlichen Grenzen des Schulunterrichts zu überschreiten und neue Wege zu gehen. Die Schüler sollten die Gemeinsamkeiten von Musik und Kunst nutzten, um Bilder (Szenen) zu vertonen, zu verklanglichen, aber auch Musikszenen zu verbildlichen. Herausgekommen sind "abwechslungsreiche, sehenswerte, hörenswerte und höchst ansprechende Ergebnisse, die den Besuchern in einer synästhetisch konzipierten "Klangissage" auf anschauliche Art und Weise vermitteln", verspricht das Gymnasium.

Beginn in der Aula ist um 18 Uhr in der Aula. Die beiden P-Seminare stellen ihre Werke um 18.10 und um 18.30 Uhr vor. Die Fachschaften Kunst um die Lehrer Susanne Vonhoff, Hermann Bauer und Bernhard Dagner sowie die Musik mit Iris Meier, Kilian Ellner und Michael Horn organisieren. Gegen 19 Uhr beginnt danach das Weihnachtskonzert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.