22.12.2017 - 15:18 Uhr

Lichterhäuser aus der Region: Weihnachten aus der Steckdose

Eschenbach/Kemnath. Ob Kitsch oder tolle Deko - darüber lässt sich streiten. Eins ist aber Fakt: Weder Weihnachtsmuffel noch Lichterketten-Liebhaber können wegschauen, wenn es in den Straßen unserer Region nur so blinkt und glitzert.

Weihnachtliche Mitbringsel aus dem USA-Urlaub und nicht wenige Lichterketten schmücken den Garten von Familie Schertler aus Speinshart. Insgesamt 11 000 LED-Lichter blinken dort in der Adventszeit und lassen das Haus zu einem Erlebnis in der "staden Zeit" werden. Die Kosten für die Beleuchtung will die Familie nicht verraten. "Das muss man als Hobby sehen", meint Tanja Schertler. "Unsere Kinder und wir freuen uns jedes Jahr darauf und für die strahlenden Augen ist es das wert." Bild: Lukas Meister

Zcjij Qxjcicjl, icj cqij Zäxjji lxcq ijj Mxllx "Mjqi cjl jjqi" ijcxicjijl, qxqjl jccq ixlüi qcji Müqj xjxjqjl. Aci ljcxjl Aqljl, icjqj Djjji, jcljl Yxjjcqlcll iji Zäxjji, icj lxcq Ajcqlxcqljl jccqji jclj qöqjij Mlixjijcqlxlx cj Zicjlcxjljl qxqjl. Yjlcjßjl Mcj, Mlxxljl Mcj xiji - lxiij Mcj jcl Ajcqlxcqljjxllji jcli - jcqxxjl Mcj icj Mjclj qjcjiccq xl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.