03.01.2017 - 16:58 Uhr
Oberpfalz

Mann aus dem Altlandkreis Eschenbach beim Internethandel betrogen Kein Öl von schmierigem Typen

Gar nicht wie geschmiert lief der Heizölkauf für einen 56-Jährigen. Der Mann hatte im im Internet auf ein vermeintlich gutes Angebot entdeckt. Der Mann aus dem Altlandkreis Eschenbach ging auf die angebotenen 5000 Liter für 2300 Euro inklusive Lieferung ein. Ein junger Mann aus dem Raum Naila veröffentlichte das Angebot auf einer Verkaufsplattform.

von Redaktion OnetzProfil

Kurz vor Weihnachten wurde man sich einig. Der vermeintliche Verkäufer forderte als Sicherheit 1.150 Euro. Der Käufer überwies den Betrag. "Wie so oft brach nach Eingang des Geldes der Kontakt "plötzlich" ab", heißt es im Bericht der Polizei. Der Geschädigte erstattete Anzeige wegen Warenbetrugs.

Die Polizei Eschenbach ermittelte einen Tatverdächtigen aus dem Raum Oberfranken, der offensichtlich nicht zum ersten Mal auf diese Weise versuchte, an Geld zu kommen. Weitere Ermittlungen sind noch erforderlich. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor vermeintlichen Schnäppchen, die sich oft als Reinfall herausstellen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.