02.04.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

SPD-Ortsverein versteckt für Kinder 200 Eier Stress für Osterhasen

Viel zu tun hatte der Osterhase für die Kinderaktion des SPD-Ortsvereins. 200 Eier waren aus einem Hühnerhof zu besorgen und zu färben. Zusätzlich schwer beladen mit sieben Kilogramm Schokoladeneiern hoppelte er am Morgen des Karsamstags über den Generationenpark am Eschenbach-Graben. Dort wartete viel Arbeit auf ihn. Mit einem Baustellenband zog er eine Trennlinie zwischen Ost- und Westteil. Im Westteil versteckte er Eier für den "Suchlauf" der Kinder ab sechs Jahren. Im Ostteil neben dem Gerätehaus der Siedlergemeinschaft verteilte er lediglich die Eier gleichmäßig, damit sie die Jüngeren leichter finden konnten. Von allen Seiten her strömten rund 40 Mädchen und Buben mit Mama und Papa zum Gerätehaus, wo sie Peter Lehr willkommen hieß. "Es sind auch drei Plastikeier versteckt. Die Finder sollen sich bei Karolina Forster melden", verkündete er. Als Franz Fuchs den "Großen" ihr Suchgebiet zugewiesen hatte, gab Forster den "Kleinen" das Startsignal. Die mitgebrachten Körbchen und die ausgegebenen Papiertüten füllten sich zusehends. Für die Finder der Plastikeier gab's zusätzlich Eisgutscheine. Während sich die Kinder Schokoladeneier schmecken ließen, verwöhnten die Veranstalter die Eltern mit Kaffee und Kuchen.

Im Sekundentakt verschwanden die Ostereier in den Tüten und Körben der Mädchen und Buben. Bild: rn
von Walther HermannProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.