Tierpfleger bittet um Geld
Zirkus sammelt doch an Türen

Eschenbach/Pressath. Verwirrung um Spendensammler in und um Eschenbach. Anders als Anfang der Woche vom Chef des Zirkus Mulan behauptet, ist deren Tierpfleger doch in Eschenbach unterwegs, um Geld für Futterspenden zu sammeln. Zunächst hatte David Köllner erklärt, dass sein Tierpfleger derzeit bei Landwirten in der Region unterwegs sei, um Futter zu kaufen. Eine erneute Nachfrage der Polizei ergab nun, dass der Mann auch den Auftrag hat, als Spendensammler von Tür zu Tür zu gehen.

Die Eschenbacher Polizei geht davon aus, dass der Sammler seriös ist. Beamten haben seine Personalien überprüft, gegen den Tierpfleger liege demnach nichts vor. Die Inspektion Eschenbach rät die Bürger dennoch zur Vorsicht, da in den letzten Tagen verschiedene Sammler und Gruppen im Vierstädtedreieck unterwegs waren. Der Sammler vom Zirkus heißt Klaus Pfannkuche. Er kann sich auch ausweisen. Der relativ kleine Zirkus Mulan macht in den nächsten Tagen auf dem Volksfestplatz in Weiden Station.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.