Weltgebetstag in Eschenbach
Sonnenblumen und Nasigoreng

Surinam hielt in Wort und Bild Einzug in die Pfarrkirche St. Laurentius. Am Weltgebetstag für Frauen beider Konfessionen standen südamerikanische Klänge im Mittelpunkt. "Gottes Schöpfung ist sehr gut" lautete das Motto der Feier, die Geschichte und Menschen des kleinsten Landes Südamerikas zum Thema machte. Sprecherinnen stellten Sprachen und Kultur des früheren "Niederländisch Guyana" vor.

Stellvertretend für die Bevölkerungsgruppen standen sieben Sprecherinnen an den Altarstufen, schilderten Familiengeschichten und legten passende Bilder in einen Kreis bunter Tücher. In den Fürbitten waren Naturzerstörung und seelische Not Themen.

An den Altarstufen waren Töpfe mit Humus und Sonnenblumensamen vorbereitet, die Frauen einpflanzten. Was folgte war der gesellige Teil mit Nasi Goreng, Kokoszubereitungen, Auberginen, Hackfleischbällchen, Erdnusssuppe und Mangosaft. Es blieben keine Reste übrig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.