Feriennachmittag beim Tennisclub Eslarn
Kinder jagen Bändchen und Ball hinterher

Anstellen und kurz warten hieß es beim Schnupperkurs mit Schläger und Ball. Bild: gz
Freizeit
Eslarn
31.08.2017
37
0

Bei herrlichem Sommerwetter tobten sich rund 30 Kinder während des dreistündigen Ferienprogramms des Tennisclubs bei Geschicklichkeitsspielen aus. Im Mittelpunkt stand der gelbe Filzball. Eingeteilt in vier Gruppen boten Vorsitzender Markus Lindner, Jugendwart Matthias Bösl sowie Kinder- und Jugendtrainer Armin Wildenauer mit den U-14-Spielerinnen Alina und Jana Hölzl an Stationen Bewegungsspiele, so dass die Kinder alle vier Tennisplätze mit Leben füllten.

Eine Gruppe drehte beim Hütchensprint und durch den Hockeyparcours einige Runden und die anderen widmeten sich mit Tennisschläger und dem Filzball einem Schnuppertraining. "Die Kinder können ihr Ballgefühl und Wurfgeschick testen, und sich mit den anderen Kindern messen", erläuterte Lindner. Die Besten an den einzelnen Stationen erhielten weiße Bändchen. Die erfolgreichsten Bändchen-Jäger waren Hanna Meckl, Bastian Meckl, Veronika Klug und Vanessa Illing. Sie erhielten Essensgutscheine.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.