09.03.2018 - 20:00 Uhr
Eslarn

Pokale und Preisgelder für die besten Dartteams und Einzelbesten

Die führenden Dartfamilien aus elf Ligen und Klassen der "Ostmarkliga" in der nördlichen Oberpfalz treffen sich zur Preisverleihung. Glückwünsche gelten den Dartfreunden aus Eslarn.

Die Vertreter der erstplatzierten Dartteams von der BOL über die BZ, A- und B-Klassen bis zu den C-Teams freuen sich über ihre Pokale. Bild: gz
von Karl ZieglerProfil

Eslarn/Luhe-Wildenau. Die elf erstplatzierten Mannschaften von der Bezirksoberliga (BOL) bis zur C-Klasse der "Ostmarkliga" vereinten sich bei der Pokalübergabe zu einem landkreisübergreifenden Abschlussturnier. Das Treffen im Naabtalhaus bei Fatih Yildiz in Luhe-Wildenau organisierten Petra, Simone und Alexander Kraus vom Ligasekretariat aus Vohenstrauß. Die Organisatoren gratulierten den besten Dartvereinen der Ligen und Klassen und überreichten Siegerpokale und Urkunden. Gleichzeitig wünschten die Verantwortlichen vom Ligasekretariat den Teams für die anstehende Saison gute Spiele und Platzierungen.

Glückwunsch ging ans erste Team der Dartfreunde aus Eslarn, die als Meister der BOL in die Bundesliga Bayern Nord aufgestiegen sind und dort die "Ostmarkliga" bestens vertreten werden. Die Eslarner erhielten als Erster der Bezirksoberliga den Siegercup. Einen Pokal für den ersten Platz in der ersten Bezirksliga (BZ) erhielten die "Waschboys" aus Amberg und in der zweiten BZ der Dartclub (DC) "08/15" aus Luhe. In der Klasse A1 behauptete sich der DC "Bleistoi 1" aus Pleystein und in der A2 der DC "Die Purzelbuam" aus Marktredwitz. Weitere Siegerpokale gingen in der Klasse B1 an den DC "Hammer Boy's" aus Oberviechtach, in der B2 an den DC "The biggest Losers" aus Oberviechtach und in der B3 ans vierte Team vom DC "Waldrast" aus Weiden.

Die Sieger in den C-Klassen waren in der C1 das dritte Dartteam vom "Marktstüberl" aus Waldthurn, in der C2 der DC "Amberger Teufel II" aus Kümmersbruck und der Klasse C3 der DC "Krümels II" aus Erbendorf. Die beste Werbung für den Dartsport waren die spannend verlaufenen Abschlussturniere. Die ersten Plätze mit den Preisgeldern unter den besten Werfern der "Ostmarkliga" beim Turnier 301 Single-Out sicherten sich wie im Vorjahr Sandro Spörl vom DC "Starkstrom II" aus Schönthal und Florian Krenn vom DC "Nashville I" aus Marktredwitz. Den dritten Rang erkämpfte sich Torsten Kunz vom DC "The Power's" aus Weiden und die beste Platzierung unter den Damen Nicole Albrecht vom DC "d'Scheimstolpara" aus Luhe-Wildenau.

Spannend verlief das offene Dartspiel im Modus "501 Master-Out". Der beste Darter bei diesem Turnier war Daniel Hollweck vom DC "Amberger Teufel I" aus Kümmersbruck, den zweiten Rang belegte Gerhard Schieber vom DC "Beetles III" aus Luhe-Wildenau und den dritten Stefan Neuber vom DC "Banco de la Cerveza" aus Vohenstrauß. Franziska Schärtl vom DC "Alligators" aus Weiden freute sich als Bestplatzierte unter den Damen.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.