30.06.2017 - 20:00 Uhr
EslarnOberpfalz

Schlossbergfest: Eslarner Urtrunk besteht Bierprobe der CSU und Werkstattmusikanten Überschäumende Begeisterung

(gz) Stimmiger Sound der Werkstattmusikanten, leckeres Bier, eine Holzbühne und ein herausgeputztes Gelände sind für die CSU-Mitglieder und die Musiker beste Voraussetzung für das Schlossbergfest. Bei einer Bierprobe überzeugte sich das Organisationsteam vom guten Geschmack und der Qualität des Hopfengetränks.

Nach einem gelungenen süffigen Bierprobe hoffen CSU und Werkstattmusiker auf gutes Wetter und vor allem auf viele Besucher. Bild: gz
von Karl ZieglerProfil

"Süffig und guad", lautete die allgemeine Bewertung des "Eslarner Urtrunks" der Brauerei Bauriedl. Brauer Josef Bauriedl lebt wie einst Schlossherr Ritter Hieronymus Stöckl mit dem uralten Spruch "Hopfen und Malz, Gott erhalt's".

Die CSU-Mitglieder um Vorsitzenden Wolfgang Voit und die Musiker um ihren Leiter Marco Procher werden die Gäste am Samstag, 8. Juli, ab 15 Uhr am historischen Schlossberg nicht nur mit bayrisch-böhmischen Repertoire und "Urtrunk" verwöhnen, sondern reichen dazu auch Kesselfleisch mit Sauerkraut, Steaks, Bratwürste, Lachs- und Fischsemmeln. Am Nachmittag gibt es zudem Kuchen und Kaffee. Den Bierkeller am Schlossberg nutzen die Veranstalter, damit das naturtrübe Bier die richtige Trinktemperatur hat.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp