05.07.2017 - 20:10 Uhr
EslarnOberpfalz

Seeblick-Festival ist abgesagt Veranstalter klagen über spärlichen Kartenverkauf

2017 wird es in Eslarn kein Festival am Atzmannsee geben. Die Veranstalter sagen das "Seeblick-Festival" an der Freizeitanlage "Atzmannsee" vom 14. bis 16. Juli ab. Als Grund nennt Veranstalter Thomas Bauer aus Vohenstrauß den spärlichen Kartenvorverkauf. Die Absage sei laut Eventmanager sehr traurig, aber nicht zu ändern.

Bild: gz
von Karl ZieglerProfil

"Wir haben knapp kalkuliert und auf einen guten Vorverkauf gehofft." Das ausgebliebene Interesse beim Kartenverkauf kann sich der Organisator nicht erklären. "Die angebotenen Musikgruppen waren generationsübergreifend top und das Festgelände ideal, aber wir mussten aufgrund des finanziellen Risikos die Handbremse ziehen." Einige der Bands haben als Aufsteiger des Jahres ihren Marktwert sogar deutlich nach oben verbessern können und die Verpflichtungen sind heiß begehrt. "Es wird schwer sein, derartige Gruppen wieder einmal nach Eslarn oder in die Gegend holen zu können." So manch verpflichtete Gruppe konnte für andere Locations in der Region umgebucht werden. In Eslarn noch in diesem Jahr einen verkleinerten Event anzubieten, halten die Organisatoren Bauer und Daniel Vampa aus Weiden aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nicht mehr umsetzbar. 2018 soll mit einer Veranstaltung im verkleinerten Format erneut ein Versuch gestartet werden. Alle, die für das "Seeblick-Festival" ein Ticket erworben haben, erhalten den Eintrittspreis zurück.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.