24.02.2009 - 00:00 Uhr
EslarnOberpfalz

Faschingsfeier des Seniorenclubs der Arbeiterwohlfahrt: Taufe für einen "Affen"

von Karl ZieglerProfil

Der AWO-Seniorenclub bereitete den Gästen mit bühnenreifen Darbietungen und Tanzeinlagen unterhaltsame Stunden. Stimmung im Sportzentrum garantierten Sprecherin Monika Maier, Maria Schmucker sowie die Leiterin der AWO-Sozialstation, Diana Radlböck, mit Ehemann Franz Radlböck.

Besonderer Blickfang war die "Amouröse wunderbare Oldie-Group", kurz AWO genannt. Für Unterhaltung sorgte Allround-Musiker Klaus Lingl. Mit eigener Choreografie zur Melodie des Zillertaler Hochzeitmarschs unter Leitung von Diana Radlböck glänzten zwölf Damen der Gymnastikgruppe in Dirndl und Lederhosen. Die Jüngste der Truppe mit 21 Jahren war Ines Goschala und die Älteste mit 82 Maria Schmucker.

Beim Sketch "Die unseriöse Gerichtsverhandlung" versuchte die Richterin (Diana Radlböck) dem wegen Kindesunterhalt Angeklagten (Maria Schmucker) vergebens einige verwertbaren Aussagen zu entlocken.

Die Wellen höher schlagen ließ der Witz mit Pfarrer (Diana Radlböck) und einem ungewöhnlichen Täufling. Der Tierliebhaber (Franz Radlböck) beschwatzte den Pfarrer mit Versprechungen so lange, bis der Geistliche einen "Affen" taufte.Ein dickes Lob an alle Akteure kam von allen Besuchern und auch von zweitem Bürgermeister Georg Zierer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.