16.08.2014 - 00:00 Uhr
EslarnOberpfalz

Dartfreunde betreiben Spitzensport - 15-jähriges Bestehen Mit ruhiger Hand

Die Dartfreunde feiern am Samstag, 23. August, im Bauriedlsaal das 15-jährige Gründungsjubiläum mit einem großen Jubiläums-Dartturnier. Der noch junge Verein hat über 150 Mitglieder und stand aufgrund der zahlreichen Meisterschaften und als Bundesligist schön öfter im Rampenlicht.

Die Dartfreunde mit ihrem treuen Anhang feierten nach der Rückkehr ins Sportzentrum den Bundesliga-Aufstieg. Bild: gz
von Karl ZieglerProfil

Seit der Gründung steht Martin Bauer mit seiner Vorstandschaft an der Spitze. Vize-Chef Hans Dobmeier dankte dem Chef unlängst in einer Mitgliederversammlung für "die 15 Superjahre" und überreichte ihm einen Einkaufsgutschein für ein Trachtengeschäft.

"Aber des hätt's nicht braucht, denn es macht einfach Spaß, in so einem Verein Vorstand zu sein, und ich hoff, dass es in den nächsten 15 Jahren genau so weiter geht", sagte Bauer. Die Dartfreunde wurden am 24. Juli 1999 in der Gaststätte Bauriedl von Bauer, Markus Rewitzer, Thomas Bösl, Berthold Janker, Stefan Hanauer, Jürgen Metzger, Hermann Hilpert, Manfred Meindl und Josef Lanz gegründet. Nach fünf Jahren wechselten die Dartfreunde das Vereinslokal und kamen ins Gasthaus Sportzentrum.

Mit dem Umzug stand 2003 gleichzeitig der Wechsel von der freien Dartliga Stoapfalz zum Deutschen Sportautomatenbund an. Die Mitglieder erspielten sich zahlreiche Meisterschaften und Pokalsiege und erlangten überörtliche Anerkennung. Neben Wettkämpfen und geselliger Kurzweil nehmen die Mitglieder gerne am öffentlichen Leben teil. Zu den internen und öffentlichen Ereignissen gehören das Feiern von Vereinsmeisterschaften, Jahresabschlussfeiern sowie Ausflugsfahrten und das traditionelle Dartturnier.

Sechs Teams in den Ligen

Inzwischen spielen sechs Dartteams in den Ligen. Die erste Mannschaft sicherte sich ab 2003 im jährlichen Rhythmus die Meisterschaften in der C-, B- und A-Klasse sowie 2006 bis 2008 jeweils vordere Plätze in der Bezirksliga. Nach einem 2. Platz 2009 erkämpften sich die Eslarner in den folgenden Bezirksligazeiten mehrmals einen 1. und 2. Platz. Die Meisterschaft 2011 war mit dem erstmaligen Aufstieg in die Bundeslilga Bayern Nord und - aufgrund des außergewöhnlichen sportlichen Erfolges - mit einem Empfang im Rathaus verbunden.

"Auch wenn bereits nach einer Saison der Abstieg folgte, kämpfen wir mit Begeisterung weiter." In der Saison 2012 und 2013 setzte sich die Erste in der Bezirksliga erneut an die Tabellenspitze. Der Gewinn des Liga-Pokals 2013 bedeutet das erste Double. Nach Einführung der Bezirksoberliga 2013 starteten die Dartfreunde auf Anhieb zwei Mal auf dem ersten Platz und 2014 erneut in der Bundesliga. Ein weiterer Höhepunkt war die Vizemeisterschaft im Liga-Pokal. Nach dem zunächst besiegelten Bundesliga-Abstieg als Neunter erhielt Mannschaftsführer Hans-Jürgen Bauer bei der Saison-Abschlussfeier am 3. August 2014 einen überraschenden Anruf vom Ligasekretär Heuer Dieter. "Die Dartfreunde in Eslarn haben eine Wildcard für die neue Bundesliga-Saison." Damit starten sie am 13. September zum dritten Mal in eine Bundesligasaison.

Erfolge mit Meisterschaften ab 2009 in der B- und A-Klasse sowie den Aufstieg in die Bezirksliga, weitere Meistertitel und den Gewinn des Liga-Pokals vermeldete auch die 2. Mannschaft. 2010 wurde ein drittes Team gegründet, das im selben Jahr in der C-Klasse und 2012 in der A-Klasse den ersten Platz belegte und seit 2013 in der Bezirksliga spielt.

Das vierte Team wurde im Gründungsjahr 2013 in der C-Klasse, 2014 in der B-Klasse jeweils Erster und spielt derzeit in der A-Klasse. Aufgrund des begeisterten Andrangs zum Dartsport gründeten Mitglieder 2014 eine 5. und 6. Mannschaft, die beide in der C-Klasse agieren. Die Vielzahl an sportlichen Erfolgen setzte das fünfte Team mit der ungeschlagenen Meisterschaft in der C-Klasse fort.

Jubiläum am 23. August

Am 23. August feiern die Darter mit ihren zahlreichen Freunden drei Jubiläums-Dartturniere und laden dazu Vereine und Sportbegeisterte in den Bauriedlsaal ein. Das Turnier der B- und C-Klassisten beginnt ab 13 Uhr, das "Offene 501 - Double Out" ab 15 Uhr und das "Offene Doppel - 501 Double Out" ab 19 Uhr. Anmeldungen nimmt Hans-Jürgen Bauer unter Telefon 0160/94991236 entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp