Mathias Grötsch gewinnt mit 1750 Gramm schwerem Exemplar Preisangeln beim Zeltlager
Großer Karpfen am Haken

Die Jugendleiter Georg Pfannenstein und Josef Fuchs gratulierten Jungfischer Mathias Grötsch zum Pokal. Bild: gz
Lokales
Eslarn
22.08.2014
22
0

Mit einem dreitägigen Zeltlager mit Lagerfeuer, Angeln und Spanferkel würdigte der Fischereiverein das Engagement der Jungfischer. Die Jugendlichen unterstützen ihren Verein bei vielen Unternehmungen und packen laut Vorsitzendem Karl Roth stets kräftig mit an.

15 Jugendliche hatten sich am Camp am Mathesenweiher beteiligt. Trotz der Kälte herrschte tolle Stimmung, wenn auch wenig Schlaf angesagt war. Die Mitglieder nächtigten in Zelten oder im Vereinsstadl und hofften beim Dauerangeln auf den großen Fang. Beim freien Nachtangeln zogen die Buben und Mädchen viele Fische unter anderen Graskarpfen mit bis zu 100 Zentimetern an Land. Geboten wurden außerdem reichlich Verpflegung und ein kurzweiliges Programm.

Teamgeist im Mittelpunkt

Beim Preisfischen waren die Jugendlichen zwar nicht so erfolgreich, da kräftige Regengüsse einen geordneten Ablauf des Wettbewerbs verhinderte, doch auch hier standen Kameradschaft und Teamgeist im Rampenlicht. Den Siegerpokal sicherte sich Mathias Grötsch mit einem 1750 Gramm schweren Karpfen.

Vorsitzender Karl Roth und Vorstandsmitglieder gratulierten dem Gewinner. Ein Dank für eine perfekte Organisation und ausgezeichnete Betreuung ging an die Jugendleiter Georg Pfannenstein und Josef Fuchs. Am letzten Tag hieß es für die Jugendlichen nach tollen drei erlebnisreichen Tagen den Zeltplatz räumen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.