16.04.2016 - 02:10 Uhr
EslarnOberpfalz

Zum zweiten Mal in einer Woche 22 Migranten aufgegriffen

Erneut haben Bundes- und Landespolizisten eine größere Migrantengruppe aufgegriffen. Einem Bürger war sie am Freitagmorgen kurz vor 7 Uhr in Eslarn aufgefallen. Die Beamten griffen 21 Afghanen und einen Iraker auf. Mit dabei waren eine afghanische Frau und eine Mutter mit ihrem kleinen Jungen, der genau am Freitag ein Jahr alt wurde. Schleuser hatten die Flüchtlinge von Ungarn bis nach Tillyschanz gebracht und sie dort ihrem Schicksal überlassen.

von Redaktion OnetzProfil

Unter den Männern waren acht Jugendliche, fünf davon waren ohne Eltern unterwegs. Pro Kopf mussten sie nach eigenen Angaben zwischen 4000 und 6000 US- Dollar für die teilweise bis zu drei Monate dauernde Flucht aus Afghanistan oder dem Iran bezahlen. Die Migranten kamen in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Bayreuth, die fünf unbegleiteten Jugendlichen übernimmt das Jugendamt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.