Fußball
TSV Eslarn peilt Klassenerhalt an

TSV-Vorsitzender Thomas Meckl (rechts), Abteilungsleiter Johannes Meckl (Dritter von rechts) und Trainer Fabian Dimper (links) begrüßten die Neuzugänge (ab Zweiter von links) Andreas Bock, Mohammed Daoud,Uli Schmucker Lukas Hölzl, Sebastian Eichermüller, David Hunsperger, Matthias Rupprecht und Ozan Üstünler. Nicht im Bild Manuel Güntzel. Bild: gz
Sport
Eslarn
29.06.2017
109
0

Der Aufstieg ist unter Dach und Fach. Nun geht beim TSV Eslarn die Konzentration in Richtung neue Spielklasse. Die Grenzlandelf will in der Kreisliga Süd bestehen.

Der TSV Eslarn startete mit seinen Mannschaften in die Vorbereitung. In der Kreisliga Süd visiert der Verein den Klassenerhalt an, die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Moosbach/Eslarn soll in der B-Klasse einen Tabellenplatz im vorderen Drittel schaffen. Das erste Testspiel des Kreisligisten findet am Sonntag, 2. Juli, um 15 Uhr zu Hause gegen TuS Schnaittenbach statt.Lediglich drei Wochen blieben den Fußballern um Trainer Fabian Dimper nach den ausgiebigen Aufstiegsfeiern zur Erholung. Vorsitzender Thomas Meckl und Abteilungsleiter Johannes Meckl freuen sich über mehrere Neuzugänge, die den bewährten Spielerkader für die Kreisliga verstärken werden.

Neu aus der Jugendmannschaft hinzu kommen Sebastian Eichermüller, David Hunsperger, Uli Schmucker, Matthias Rupprecht, Lukas Hölzl und Mohammed Daoud. Andreas Bock kehrte nach einjährigem beruflichen Auslandsaufenthalt in den USA wieder zur Mannschaft zurück. Zusätzlich verstärken Ozan Üstünler vom FC Munzur und Manuel Güntzel vom TSV Waidhaus den Kader der beiden Mannschaften, der aus 35 Spielern besteht. "Wir werden weiterhin Spielern aus der eigenen Jugend und aus der Region eine Chance geben", lautet das Eslarner Motto.

Neben der Partie gegen Schnaittenbach finden noch folgende Testspiele statt: Sonntag, 9. Juli, um 15 Uhr bei der SpVgg Ebermannsdorf; Freitag, 14. Juli, um 19 Uhr zu Hause gegen SV Pullenried; Sonntag, 16. Juli, um 15 Uhr bei der SG Gleiritsch/Trausnitz; Sonntag, 23. Juli, um 16 Uhr beim FC Rötz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.