Advent im Eslarner Imkerwald
Kalender nimmt Formen an

Die Schüler der Grundschule hauchten dem Adventskalender Leben ein. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
22.12.2016
40
0

(gz) Die beeindruckende Adventfeier des Imkervereins am Lehrbienenstand eröffneten mit weihnachtlichen Klängen die Blechbläser aus Waidhaus und Eslarn unter Leitung von Armin Bauer. Zuvor hatten sich viele Wanderfreunde am Tillyplatz versammelt und marschierten mit OWV-Wanderführer Hubert Zimmermann zur Veranstaltung.

Imker-Vorsitzender Johann Seibert sprach von einem Besucherrekord. Der Sängerkreis vom Oberpfälzer Waldverein unter Leitung von Karl Haberl stimmte mit dem Weihnachtslied "Jetzt fangen wir zum Singen an" auf einen unterhaltsamen Abend ein. Eine gelungene Erstaufführung feierten die Kinder der Grundschule mit dem "Gespielten Adventskalender".

Die Mädchen und Buben hatten viel mit Lehrerin Jutta Reinisch geprobt und fieberten dem Auftritt entgegen. Den lebenden Adventskalender spielten 24 Kinder, wobei zudem zwei Mädchen durchs Programm führten. Die jungen Darsteller hauchten allen Dezembertagen bis einschließlich Heiligabend mit Geschichten und Überraschungen Leben ein. Zwischendurch stimmten die Kinder verschiedene Weihnachtslieder wie "Lasst uns froh und munter sein" an.

Einen besonderen Hörgenuss präsentierte der OWV-Sängerkreis zum Abschluss mit dem "Himmlischen Adventsjodler" von Lorenz Maierhofer. Bestens gerüstet auf den Ansturm war der Vorstand des Imkervereins hinter den Verkaufsbuden, wo die Gäste zwischen Bratwürsten, Stollen und Plätzchen sowie Glühwein und Punsch wählen durften. Mit alkoholfreiem Kinderpunsch war auch an die kleinen Besucher gedacht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.