Arbeiten an Schellenbachstraße und Heubachgasse
Vor dem Winter fertig

Bauhofleiter Anton Hochwarth betrachtet die neuen Systemleerrohre, die in der Schellenbachstraße und Heubachgasse verlegt werden. Bild: buc
Vermischtes
Eslarn
25.08.2017
36
0

Viel Geduld müssen momentan die Anlieger im Bereich der Schellenbachstraße und der Heubachgasse wegen der Straßenbaumaßnahmen haben. Noch stehen einige Arbeiten an.

Die Wasserleitung sowie die Rohre für Kanal und Fremdwasserentsorgung sind vollständig verlegt. Zudem haben die Arbeiter die entsprechenden Hausanschlüsse bis in die einzelnen Grundstücke fertiggestellt.

Jetzt erfordert allerdings die Verlegung von zahlreichen Leitungssystemen erneut Aufgrabungen. So müssen Leerrohre für die Stromversorgung der 20-kV-Leitung sowie Kabel für das Stromortsnetz und die Straßenbeleuchtung installiert werden. Allein für Kabel Deutschland und die Telekom sind weitere drei Kabelstränge erforderlich.

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, lässt die Kommune für die sogenannte "FTTH"-Technik mit einem Kostenaufwand von rund 50 000 Euro ein System der Firma Rehau verlegen, in das später die Glasfaseranbindungen mit nahezu unbegrenzter Leistungsfähigkeit geblasen werden können. Damit werden spätere Aufgrabungen an der Straßen nahezu ausgeschlossen.

Im Anschluss an diese Erdarbeiten werden die Pflaster- und Granitarbeiten angegangen. Die Fertigstellung der Fahrbahn soll rechtzeitig vor der Winterpause erfolgen. Weiterhin hoffen der Markt, die ausführende Firma Bauer und das Ingenieur-Büro Zwick auf das Verständnis der Anlieger.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.