17.06.2016 - 02:00 Uhr
EslarnOberpfalz

Besuch aus Kuwait im Kommunbrauhaus: Weite Anreise und kein Bier

Einen Besucher mit einer Anreise von mehreren Tausend Kilometern hatte das Musuem "Biererlebnis Kommunbrauhaus" noch nicht. Produktionsleiter Justin Ninan ist bei der Firma Al Mawrid im Emirat Kuwait beschäftigt und war bei einer kundenspezifischen Schulung bei der Gallus-Gruppe in Weiden.

Zweiter Bürgermeister Georg Zierer führte Justin Ninan aus Kuwait sowie die Gallus-Mitarbeiter Sebastian Roithmeier und Sebastian Lindner (von rechts) durch das Museum "Biererlebnis Kommunbrauhaus". Bild: gz
von Karl ZieglerProfil

Auf dem Programm standen auch eine Werksführung sowie auf Vorschlag des Eslarners Sebastian Lindner ein Aufenthalt im Kommunbrauhaus. Zweiter Bürgermeister Georg Zierer empfing Ninan und die Gallus-Mitarbeiter Sebastian Roithmeier sowie Lindner und führte durch die Braugeschichte. Der kuwaitische Gast lehnte alkoholische Getränke grundsätzlich ab, war vom Brauvorgang aber sehr beeindruckt.

Der Hinweis auf die Patentmarke "Kommunbier" und den 88-jährigen Braumeister Georg Zierer beeindruckte den Gast. Respekt zollte Ninan über die Aussage, dass die Söhne Hans und Georg ihren Vater unterstützen. "Es ist gut, dass die Söhne mitmachen, da dies in der normalen Welt nicht überall der Fall ist."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.