Elfmeterturnier des Bayern-Fanclubs: Pfrentsch siegt
Gall mit dem Hammer

Im Namen des Bayernfanclubs gratulierten Tobias Lindner (links) und zweiter Vorsitzender Andreas Bock (rechts) den besten Elfmeterschützen aus Pfrentsch (ab Zweiten von links) Lukas Lanz, Felix Lanz, Patrick Sauer, Simon Grundmann und Mario Sauer. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
04.07.2017
63
0

(gz) Das Elfmeterturnier des Bayern-Fanclubs (BFC) ist immer einer der Höhepunkte des Vereinsjahrs. Die Begrüßung auf dem TSV -Fußballgelände übernahm der stellvertretende Fanclub-Vorsitzende Andreas Bock. Die Turnierleitung lag in den Händen von Tobias Lindner und seinem Team. Bestens vorbereitet waren zudem die Schiedsrichter Daniel Meckl und Florian Bauer.

Beim Wettkampf sahen die Zuschauer tolle Tore und von den Torhütern sehenswerte Paraden. Den ersten Platz und die 100 Euro sicherte sich der BFC Pfrentsch. Der zweite Preis mit 75 Euro ging an den BFC Vohenstrauß und die 50 Euro an den Drittplatzierten mit dem Namen "Grätschlandelf". Einen Kasten Bier für den vierten Platz erhielt der BFC Pleystein. Den strammsten Schuss hatte Rene Gall aus Pleystein. Er steigerte seinen ersten Versuch von 106 auf 109 Stundenkilometer und erhielt die Siegprämien von 25 und 20 Euro. Damit übertraf Gall den bisherigen Rekord aus den Vorjahren um 2 Stundenkilometer. Die Geldprämie in Höhe von 10 Euro nahm Simon Grundmann (104) in Empfang.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.