14.09.2017 - 20:00 Uhr
EslarnOberpfalz

Hubertus-Schützen organisieren Schnupperschießen Mit Kraft und Ruhe

"Was muss ich beim Schießen alles beachten?" Dies und vieles mehr stand beim Schnupperschießen im Schützenhaus der Schützengesellschaft Hubertus auf dem Ferienprogramm. Vorsitzender Fabian Wild, Jugendsportleiter Christoph Brenner und Sprecher Sebastian Balk hatten sich mit ihrem bewährten Betreuerteam bestens auf den Besuch der Mädchen und Buben vorbereitet. Sie durften mit dem Laser- und Luftgewehr auf die Scheiben schießen. Im Vordergrund stand eine Einweisung in die Verhaltensregeln, vor allem in die sichere Handhabung der Langwaffe.

Die Eslarner Hubertus-Schützen zeigen den Kindern bei der Ferienprogramm-Aktion den richtigen Umgang mit dem Luftgewehr. Bild: gz
von Karl ZieglerProfil

Es galt, wie einst es der bekannteste Schütze Wilhelm Tell vormachte, Geist, Kraft und Ruhe auf einen Nenner zu bringen. Mächtig Spaß bereitete dem Nachwuchs der Wettbewerb nach dem Motto "Wer trifft die goldene Mitte?". Zur Belohnung für die Disziplin beim Schießen und fürs Interesse tischten die Schützen Leberkäs-Semmeln und Getränke auf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp