07.05.2016 - 08:29 Uhr
EslarnOberpfalz

Im Rauschzustand Anwohner erschreckt Auf Einbruch-Tour durch Eslarn

Am Freitag, 6.Mai in den frühen Morgenstunden gegen 3.15 Uhr, ging bei der Polizei in Vohenstrauß eine Mitteilung über eine Person ein, die sich im starken Rauschzustand befinde und an einem Privatanwesen einen Roller umgeworfen habe.

Symbolbild: dpa
von Redaktion OnetzProfil

Laut Polizeibericht leiteten die Beamten sofortige Fahdungsmaßnahmen ein. Während dessen ging eine erneute Mitteilung ein, dass sich eine Person durch das Einschlagen der Glaseinfassung der Haustüre, Zutritt zu einem Privatanwesen verschafft habe. Eine Streifenbesatzung konnte die Person in der Garage auffinden. Bei der Festnahme leistete der junge Mann heftigsten Widerstand, wodurch er selbst sowie die beiden Polizeibeamten verletzt wurden. Sie zogen sich unter anderem Schürfwunden und Prellungen zu. Bei dem Tatverdächtigen handelte es sich um einen 26-Jährigen aus Eslarn.

Wie die Polizei weiter mitteilt, wurde bekannt, dass der Verdächtige in der gleichen Nacht an einer Tankstelle in der Waidhauser Straße die Scheibe einschlug und sich reichlich mit hochprozentigen Spirituosen eindeckte. Darüber hinaus konnten ihm die Beamten einen Pkw-Aufbruch im Ortsgebiet von Eslarn zuordnen.

Im Zuge der Auswertung von weiterem Beweismaterial steht der Festgenommene im dringenden Tatverdacht, in der Nacht zum 4.Mai ebenfalls in Eslarn, einen Pkw aufgebrochen zu haben. Laut Polizeiangaben, versuchte der junge Mann dieses Fahrzeug kurzzuschließen. Ein weiterer Versuch, in eine Wohnung Eslarn einzubrechen misslang ebenso. Die Ermittlungen nach möglichen weiteren Straftaten dauert an. Der Mann wurde im Laufe des Tages des 6.Mai nach seiner Ausnüchterung entlassen. Haftbefehl ist bislang nicht ergangen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp