03.04.2018 - 20:10 Uhr
EslarnOberpfalz

Neuer Sportheimpächter Johannes Meckl setzt Tradition fort

Mit Sekt stößt Bürgermeister Reiner Gäbl mit dem neuen Pächter Johannes Meckl und seiner Familie auf ein gutes Gelingen an. Bild: gz
von Karl ZieglerProfil

Zur Wiedereröffnung der Traditionsgaststätte "Zum Sportzentrum" hatte Johannes Meckl mit Unterstützung seiner Familie und vor allem seines Bruders Daniel eingeladen. Der neue Pächter feierte nicht nur als Wirt eine gelungene Premiere, sondern die Gaststätte war am Ostersamstag und am Ostersonntag zum musikalischen Weißwurstfrühschoppen voll ausgebucht.

Abordnungen von Vereinen, heimische und überörtliche Gäste ließen sich von dem rührigen neuen Sportheimteam verwöhnen und lauschten in gemütlicher Runde den Klängen von Quetschenspieler Fabian Wild und Gitarrist Christian Schmucker . Den Pächterwechsel bezeichnete Bürgermeister Reiner Gäbl am Sonntag als einschneidendes Ereignis und als Fortsetzung einer langen Tradition.

Mit einem Blumenstrauß wünschten der Rathauschef und TSV-Vorsitzender Thomas Meckl dem Pächter eine gute Zukunft und viele Gäste. Die neu gegründete Dartgemeinschaft "Sportfreunde" stellten ihre beiden Dartautomaten in einer separaten Nische abseits vom Gaststättengeschehen auf. Eine neue Anlage sorge für tollen Sound, und zur Weltmeisterschaft in Russland werden die Fußballspiele auf Videoleinwand live übertragen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.