Tierischer Grenzgänger
Tier aus Fotofalle ist ein Wolf

Ein vermeintlicher westböhmischer Wolf war Ende Januar beim Grenzübertritt bei Tillyschanz (Gemeinde Eslarn, Kreis Neustadt/WN) von einer Funk-Kamera aufgenommen worden. Bild: privat
Vermischtes
Eslarn
05.02.2018
1097
0

Hof/Eslarn. Unscharfe Fotos legten die Identität des vierbeinigen Einwanderers bereits nahe. Ein vermeintlicher westböhmischer Wolf war Ende Januar beim Grenzübertritt bei Tillyschanz (Gemeinde Eslarn, Kreis Neustadt/WN) von einer Funk-Kamera verewigt worden.

Doch Zweifel blieben. Diese räumte nun das Bayerische Landesamt für Umwelt in Hof aus. "Es handelt sich tatsächlich um einen Wolf", teilte Sarah Schölzel, Sachbearbeiterin für Wildtiermanagement am Montag mit. Man habe die Bilder des "großen Caniden" zur eindeutigen Verifizierung an das Lupus-Institut für Wolfsmonitoring in Sachsen geschickt. Dieses habe nun den Verdacht bestätigt. "Das Tier weist wolftypische Merkmale hinsichtlich Färbung und Proportionen auf, die es eindeutig von einem Hund unterscheiden", hieß es weiter. Die Einschätzung sei von Experten der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) bestätigt worden. Behörden, Interessenverbände und Vertreter von Nutztierhaltern vor Ort wurden informiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.