Wettschießen der Reservistenkameradschaft Eslarn
Gans, Ente und Hähnchen im Visier

Beim Wettschießen der Reservisten zeigten sich die Damen treffsicher. Vorsitzender Waldemar Hansl (rechts) und Stellvertreter Günther Frank gratulierten Dagmar Sterr, Krimhilde Götz und Tanja Frank (von links). Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
13.12.2016
50
0

(gz) Zum Abschluss des Vereinsjahres lud die Reservistenkameradschaft (RK) alle Mitglieder und deren Angehörigen zu einem sportlichen Wettschießen in die Schützenhalle des Schützenvereins 1925 nach Moosbach ein. Besonders erfreut war Vorsitzender Waldemar Hansl über die Abordnung vom Patenverein der RK Vohenstrauß und über die Teilnahme der Damen.

Geschossen wurde stehend aufgestützt mit den vereinseigenen Kleinkalibergewehren aus einer Entfernung von 50 Metern. Die 14 Schützen versuchten in 28 Durchgängen, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Die Besten in der Damen- und Herrenwertung durften sich über eine Gans, Ente und Hähnchen freuen. Den ersten Platz mit sehr guten 44 Ringen sicherte sich Krimhilde Götz. Auf den Plätzen folgten Tanja Frank mit 42 und Dagmar Sterr mit 29 Ringen.

Leckerer Festtagsbraten

Hansl gratulierte den Damen nicht nur zu den guten Ergebnissen und zum leckeren Festtagsbraten, sondern dankte den RK-Frauen gleichzeitig für die ausgezeichnete Unterstützung während des Vereinsjahres. "Ohne unsere Damen wäre manche Veranstaltung nicht möglich", fügte er an. Spannend ging es in der Herrenwertung zu. Lediglich mit einem Ring Vorsprung holte Peter Kaiser mit 46 Ringen den ersten Platz. Der zweite Preis ging mit 45 Ringen an Roland Thiel und der dritte an Jürgen Jakob (43). Während und nach dem Wettbewerb sorgte das Ehepaar Gundula und Roland Messing für die Bewirtung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.