30.08.2014 - 00:00 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Geocaching stellt Kinder vor knifflige Aufgaben Im Spinnennetz

Geocaching kommt an bei Kindern. Da lag es für die evangelische Kirchengemeinde Etzelwang nahe, eine solche Aktion im Ferienprogramm der Gemeinde Etzelwang anzubieten. Annika Holweg und Paula Herrneder, die beiden Organisatorinnen, wählten Sulzbach-Rosenberg für dieses Unternehmen aus.

von Leonhard EhrasProfil

Dadurch geriet für die Teilnehmer im Alter von acht bis zwölf Jahren schon die Anreise im Zug zu einem Erlebnis. Am Ziel erfuhren sie dann alles Nötige über das Geocaching und die Nutzung des GPS-Empfängers.

Zwei Gruppen taten sich zusammen und zogen los. Anhand der Koordinaten führte sie der Weg durch den Stadtpark zum Schloss und von dort aus auf den Annaberg. Unterwegs galt es, verschiedene Aufgaben zu lösen.

Großen Spaß bereitete der Bobbycar-Slalom. An einer anderen Station schrieben die Kinder ein Gedicht über ihr Lieblingstier. Mit einer Wasserpistole sollten sie eine Büchsenpyramide zum Einsturz zu bringen. Apfelfischen, Schokokuss-Werfen oder das Schlängeln durch ein mit Fäden nachgebildetes Spinnennetz bildeten weitere Disziplinen eines ereignisreichen Tages.

Die erreichten Ergebnisse bei den geistigen und körperlichen Anforderungen boten auf der Rückfahrt mit der Eisenbahn nach Etzelwang reichlich Stoff für Erörterungen unter den Kindern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp