Glückwünsche zum 90. Geburtstag von Ida Lill
Schon zwei Urenkel

Lokales
Etzelwang
25.04.2013
4
0
Ida Lill schlug sich tapfer in ihrem bisherigen Leben, das ihr mit so manchen Schwierigkeiten aufwartete. Am Montag feierte sie im Kreise ihrer Familie 90. Geburtstag und freute sich über die Aufmerksamkeit, die ihr zuteil wurde.

Aufgewachsen ist die Jubilarin im Sudetenland in der Nähe von Karlsbad. Der Vater ernährte die Familie als Bergmann. 1946 musste sie mit ihrer Verwandtschaft die Heimat verlassen und kam nach Bayern in die heutige Gemeinde Etzelwang.

In Lehenhammer fand sie eine neue Bleibe. Den Lebensunterhalt für sich und ihre beiden Söhne erwarb sie sich in Hersbruck in einer Folienfabrik. 1990 zog sie nach Etzelwang um. Ihr Sohn Rudi betreut die Mutter, die trotz altersbedingter körperlicher Einschränkungen geistig fit ist und sich ihren Humor bewahrt hat.

Freude bereiten der Jubilarin neben ihren beiden Söhnen die Schwiegertochter und die Familie des Enkels mit den beiden Urenkeln. Den 90. Geburtstag nahm Pfarrer Deogratias Ntikazohera zum Anlass, Ida Lill mit Glückwünschen und einem Geschenk einen Besuch abzustatten.

Für die Gemeinde Etzelwang überbrachte 2. Bürgermeister Werner Hagerer die besten Wünsche und einen Gutschein. Landrat Richard Reisinger schickte mit der Glückwunschkarte die Landkreismedaille in Bronze. Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl übermittelte ebenfalls schriftliche Glückwünsche.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.