Motorradfahrer und Begleiterin ins Krankenhaus
Drei Kinder im Auto bleiben unverletzt

Lokales
Etzelwang
17.04.2013
0
0
Dank geringer zum Unfallzeitpunkt gefahrener Geschwindigkeiten verlief gestern gegen 15.45 Uhr der Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad mitten in Etzelwang noch relativ glimpflich.

Ein 59-jähriger Motorradfahrer aus dem Bereich Hirschau/Schnaittenbach wollte mit seiner knapp 100 PS starken Honda CBX Supersport von der Nürnberger Straße her kommend nach rechts in die Hauptstraße einbiegen. Gleichzeitig war eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus dem westlichen Landkreis Amberg-Sulzbach auf der Hauptstraße in Richtung Westen unterwegs und wollte einige Meter vor der Nürnberger Straße nach links in einen Parkplatz einbiegen.

Beim Zusammenprall der Fahrzeuge blieben die Pkw-Fahrerin und drei im Auto befindliche Kinder unverletzt. Der Motorradfahrer und seine etwas jüngere Soziusfahrerin wurden mit mittelschweren Verletzungen in das St.-Anna-Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg gebracht. Der vorsorglich an die Unfallstelle beorderte Rettungshubschrauber Christoph 27 flog ohne Patient wieder an seinen Standort Nürnberg zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.