Wasser im Feuerwehrschlauch bergauf fließen lassen

Wasser im Feuerwehrschlauch bergauf fließen lassen (ds) Mit Spielen, Spaß und Informationen füllten Feuerwehrleute aus Etzelwang und Kirchenreinbach einen abwechslungsreichen Vormittag im Ferienprogramm der Gemeinde aus. "Waldbrand-Tennis" hieß eine neue Sportart, bei der die Kinder Tennisbälle mit Feuerpatschen durch einen Slalom-Parcours beförderten. Schnelligkeit war gefragt beim Sekundenrennen. Eine besondere Art von Kegeln mit dem Leinenbeutel machte großen Spaß. Spannung herrschte beim Befördern v
Lokales
Etzelwang
12.08.2014
2
0
Mit Spielen, Spaß und Informationen füllten Feuerwehrleute aus Etzelwang und Kirchenreinbach einen abwechslungsreichen Vormittag im Ferienprogramm der Gemeinde aus. "Waldbrand-Tennis" hieß eine neue Sportart, bei der die Kinder Tennisbälle mit Feuerpatschen durch einen Slalom-Parcours beförderten. Schnelligkeit war gefragt beim Sekundenrennen. Eine besondere Art von Kegeln mit dem Leinenbeutel machte großen Spaß. Spannung herrschte beim Befördern von Wasser bergauf in Löschschläuchen (unser Bild). Die Teilnehmer im Alter von sieben bis zwölf Jahren erfuhren Wissenswertes über den Atemschutz und die Bedeutung des Notrufs. Bei einem Quiz zeigten die Kinder, was sie über die Feuerwehr und ihre Aufgaben gehört und gesehen haben. Für die verschiedenen Wettkämpfe gab es Punkte, die für die abschließende Siegerehrung die Grundlage bildeten. Mit einer Brotzeit belohnte die Wehr die temperamentvolle und begeisterte Jugend für ihr Mitmachen. Bild: ds
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.